Skip to main content

Direkt am Badischen Weinradweg

Der Wengert gehört zur Familientradition

Seit Juli bieten die Winzer von Baden an ihrem Hauptsitz in Wiesloch eine Sommerrast an. In ungezwungener Atmosphäre können die Besucher die Weine probieren, die an der Badischen Bergstraße und im Kraichgau produziert werden.

Lockere Atmosphäre: Anne, Benedikt, Stefan, Jenny und Florian (von links) sind bereits zum zweiten Mal Gäste der Winzerrast in Wiesloch. Sie schätzen das ungezwungene Flair. Foto: Judith Midinet-Horst

Der Badische Weinradweg führt direkt an der Kellerei der Winzer von Baden in Wiesloch vorbei. Im Frühling hätte er offiziell eingeweiht werden sollen. „Wir dachten, das sei eine schöne Gelegenheit, bei uns Rast zu machen”, erzählt Werner Bauer, Vorstandsvorsitzender der Winzer von Baden.

Das Coronavirus habe ihnen dann einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch seit Anfang Juli ist die Winzerrast am Firmenstandort sieben Tage die Woche am Abend geöffnet. Besucher können auf Bierbänken im Freien Weine von der Badischen Bergstraße und aus dem Kraichgau probieren und Kleinigkeiten wie Flammkuchen essen.

„Es wird sehr gut angenommen”, erzählt Monika Vonthron. Die kaufmännische Angestellte schenkt am Samstagabend mit einigen Aushilfen Wein aus. Sie empfiehlt den Gästen die neuen Weine der Winzer: der Chardonnay „Das Leben genießen” und „Frucht trifft Süße”.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang