Sportler laufen in einem Treppenhaus
Teilnehmer der Verticalmarathon Weltmeisterschaft laufen im Hochhaus des Annastifts in Hannover über die Treppen. | Foto: Peter Steffen

Hannover/Rust

André Weinand verteidigt Titel im Treppenhaus-Marathon

Anzeige

André Weinand hat seinen Titel im Treppenhaus-Marathon verteidigt und einen Rekord aufgestellt. Zehn Stunden und vier Minuten benötigte der Extremsportler aus Rust in Baden-Württemberg, um die Stufen eines 13-stöckigen Hochhauses in Hannover 194 Mal hinauf und hinunter zu rennen.

Damit sei er mehrere Minuten schneller gewesen als bei seinem Sieg im vergangenen Jahr, sagte Veranstalter Horst Liebetruth am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem zweiten Platz landete Gabriele Hirsemann aus Hildesheim. Insgesamt kamen auf der Marathondistanz von 42,192 Kilometern immerhin 8 von 19 Startern zum Ziel. «Keiner ist nur ein einziges Mal gestolpert», betonte der Veranstalter.