Von Bruchsal bis Achern, von Rastatt bis Pforzheim: Mit den lokalen Facebook-Seiten bieten die BNN ihren Lesern die Möglichkeit, ihr Nachrichtenangebot aus der Region auch online zu personalisieren.
Von Bruchsal bis Achern, von Rastatt bis Pforzheim: Mit den lokalen Facebook-Seiten bieten die BNN ihren Lesern die Möglichkeit, ihr Nachrichtenangebot aus der Region auch online zu personalisieren. | Foto: Bodamer

Präsenz in den sozialen Medien

BNN haben lokale Facebook-Seiten eingeführt

Anzeige

Der Brand in einem Karlsruher Vereinsheim; der Mann, der in Hochstetten dem schwedischen Trend „Plogging“ nachläuft; der alkoholisierte Autofahrer, der in Achern einen Jugendlichen schwer verletzt: All diese Beiträge sind bisher auf dem zentralen Facebook-Auftritt der Badischen Neuesten Nachrichten veröffentlicht worden. Seit rund zwei Wochen hat sich dies geändert, denn die BNN haben insgesamt acht lokale Unterseiten ausgerollt, um ihren Lesern auch in den sozialen Medien ein individuelleres Angebot zu ermöglichen.

So werden fortan die Zukunft der Salmkaserne in Philippsburg, die Ausfälle mehrerer Busverbindungen in Pforzheim sowie die Bedenken des Baden-Badener Forstamts gegenüber Radschnellwegen zuerst im „örtlichen Facebook“ veröffentlicht. Falls Themen – wie das Feuer in der Rastatter Innenstadt am Dienstag – regional bedeutend sind, werden sie zusätzlich auf dem zentralen Auftritt geteilt.

Damit folgen die BNN der bewährten Logik des Südwestechos in ihrer Printausgabe und tragen der Fülle an Nachrichten aus den Lokalredaktionen Rechnung. Für die Leser hat dieses Vorgehen gleich mehrere Vorteile: So wird der sogenannte Newsfeed – die bei Facebook angezeigten Beiträge – relevanter für sie, da er noch mehr auf ihre persönlichen Interessen zugeschnitten ist.

Fokus bei Facebook auf lokalen Themen

Zudem können lokale Themen auf den örtlichen Auftritten ausführlicher und häufiger behandelt werden. Nutzer, die die Facebook-Ausgabe des Acher- und Bühler Boten mit „Gefällt mir“ versehen haben, sind in der Lage, schneller in Dialog mit der Redaktion zu treten, ihre Meinung zu äußern oder Themen anzuregen. Des Weiteren soll ein reger Austausch zwischen den Unterseiten stattfinden: So kann ein bestimmtes Ereignis in Söllingen sowohl für die Ausgabe des Acher- und Bühler Boten als auch die der BNN für Rastatt interessant sein und untereinander geteilt werden.

„Als Erstes anzeigen“ 
Anfang des Jahres hat Facebook seinen Algorithmus geändert: Der Fokus der angezeigten Beiträge liegt jetzt auf Neuigkeiten von Freunden und Verwandten, nicht mehr von Medien. Bei Seiten, die mit „Gefällt mir“ ausgewählt worden sind, kann dies geändert werden: Dafür muss etwa die lokale BNN-Seite ausgewählt und unter dem Menüpunkt „Abonniert“ die Kategorie „Als Erstes anzeigen“ mit einem Haken versehen werden.

„Mit den lokalen Facebook-Seiten verfeinern wir den Auftritt der Badischen Neuesten Nachrichten in den sozialen Medien. Auch im Internet legen wir den Fokus auf die Kernkompetenz der Regionalzeitungen: die Präsenz direkt vor Ort“, erläutert Klaus Michael Baur, Verleger, Herausgeber und Chefredakteur der BNN.

Beitrage werden nicht doppelt angezeigt

Facebook-Nutzern, die der zentralen, aber auch lokalen Seiten folgen, werden Beiträge auch in Zukunft nicht doppelt angezeigt: Der Algorithmus verhindert eine mehrfache Ausspielung. Zu finden sind die acht lokalen Angebote von Bruchsal bis Achern, von Rastatt bis Bretten sowie der zentrale Auftritt, indem Interessierte im Suchfeld von Facebook „bnn.de“ eingeben, bei der Kategorie „Seiten“ den Unterpunkt „Alle anzeigen“ auswählen und bei den Vorschlägen je nach Belieben auf „Gefällt mir“ klicken.

Den individuellen Identitäten der Lokalausgaben wird auch in dem sozialen Medium mit zusätzlichen Bezeichnungen wie Pforzheimer Kurier Sorge getragen. Auf der Hauptseite der BNN werden weiterhin Beiträge der zentralen Redaktionen Politik, Wirtschaft, Südwestecho und Sport veröffentlicht. Hinzu kommen ausgewählte Artikel aus der Samstags-Beilage Fächer, der Wochenzeitung „Der Sonntag“ und beliebte Serien wie „Badisch für Anfänger“.

Die lokalen Facebook-Seiten der BNN in der Übersicht: