Pforzheim
Symbolbild. | Foto: CrimeScene – stock.adobe.com

Anwohner werden evakuiert

Fliegerbombe in Lahr entdeckt

Anzeige

In Lahr ist am Mittwochmorgen eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Blindgänger soll im Laufe des Nachmittags und Abends entschärft werden, meldet die Polizei Offenburg auf Facebook.

Der Bereich in einem Umkreis von 300 Metern um den Fundort im Hohbergweg im östlichen Teil der Stadt soll ab 16 Uhr geräumt werden. Das Lahrer Herzzentrum sei von der Evakuierung nicht betroffen, meldet die Polizei.

Laut Polizei wiegt die Fliegerbombe 250 Kilogramm. Die Begutachtung durch Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts hätten ergeben, dass der Sprengkörper nicht transportfähig sei und deshalb vor Ort entschärft werden muss.

750 Lahrer betroffen

Rund 750 Personen sind nach Polizeiangaben von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen. Bewohner, die für die Dauer der Evakuierung nicht zu Freunden, Bekannten oder Verwandten gehen können, werden im Lahrer Gymnasium untergebracht.