Polizei-Westen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. | Foto: Silas Stein/Archiv

40 Einsatzkräfte beteiligt

Große Suchaktion: Vermisster Camper in Bühl gefunden

Anzeige

Mehr als 40 Einsatzkräfte haben rund 12 Stunden lang nach einem 79-Jährigen gesucht, der am Mittwochnachmittag nicht mehr von einem Einkauf zurückkam. Jetzt wurde er gefunden.

Ein 79 Jahre alter Mann war der Polizei zufolge am Mittwoch gegen 9.30 Uhr mit dem Rad vom Campingplatz aufgebrochen, um Einkäufe zu erledigen. Als er bis zum Nachmittag nicht zurück war, alarmierte seine Frau den Notruf und setzte so die Suchmaßnahmen in Gang. Nachdem ein Spürhund des Polizeipräsidiums Einsatz die Fährte des Mannes in Richtung Moos aufnahm, wurde bis in die frühen Donnerstagmorgenstunden gesucht.

Großangelegte Suchaktion

Mehr als 40 Einsatzkräfte, ein Dutzend Suchhunde des DRK und des THW, der zweimalige Einsatz eines Polizeihubschraubers und mehrere Streifenwagen führten dabei zunächst nicht zum Auffinden des Mannes.

Zwei Bühler Polizisten finden ihn

Am Waldrand auf einem Feldweg, zwischen Balzhofen und Moos, wurde der Mann am Donnerstagmorgen gegen 8.45 Uhr schließlich durch eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Bühl angetroffen – 24 Stunden nach seinem Verschwinden. Dehydriert und von den Strapazen der Nacht gezeichnet, gesundheitlich im Ganzen aber Wohlauf, konnten die beiden Bühler Beamten ihn schließlich zurück auf den Campingplatz bringen, wo er bereits von seiner Frau überglücklich erwartet wurde.

ots/BNN