Im Februar 2018 ist bei Fiducia im Karlsruher Stadtteil Durlach eine Fliegerbombe gefunden worden.
In Lahr ist innerhalb einer Woche eine zweite Bombe entdeckt worden. Von den Evakuierungsmaßnahmen sind mehrere Hundert Menschen betroffen. | Foto: Donecker (Archivbild)

Nach Fund am letzten Mittwoch

Erneut Weltkriegsbombe in Lahr entdeckt

Anzeige

Nach dem Fund und der Entschärfung einer Fliegerbombe am Mittwoch vergangener Woche auf einem Grundstück neben dem Hohbergweg in Lahr wurde am Dienstag unweit des ersten Fundorts eine zweite Weltkriegsbombe entdeckt. Das haben das Polizeipräsidium Offenburg und die Stadt Lahr in einer gemeinsam Mitteilung bekannt gegeben. Auch die zweite Bombe ist seit kurz nach 18 Uhr entschärft. Der Einsatz sei ohne Komplikationen verlaufen, so die Polizei.

Eine erneute Sondierung brachte eine zweite Bombe gleicher Bauart nur ein paar Meter vom ersten Fundort weg zu Tage. Experten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts Baden-Württemberg hatten einen Sicherheitsbereich von 300 Metern um den Fundort festgelegt.

Hundert Menschen mussten ihre Häuser verlassen

Anwohner des betroffenen Areals wurden aufgefordert, dieses zu verlassen. Die Stadt Lahr hatte ein entsprechendes Betretungsverbot erlassen. Die Evakuierungen hatten laut Polizeiangaben rund Hundert Menschen betreffen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4028721