Rake HORA | Foto: Hora

Medizinische Ursache

Lastwagenfahrer stirbt in Rheinau-Freistett

Anzeige

Ein 54-jähriger Lastwagenfahrer ist am Donnerstagmorgen am Steuer seines Sattelzugs in Rheinau-Freistett gestorben. Nach bisherigen Informationen geht die Polizei davon aus, dass der Mann aus medizinischen Gründen starb. 

Der 54-jährige Mann war am Donnerstagmorgen kurz nach 7.30 Uhr  mit einem nicht beladenen Laster auf das Areal einer Firma in Rheinau-Freistett gefahren. Plötzlich sei er dann handlungsunfähig geworden und habe deshalb die Kontrolle über seinen Laster verloren, heißt es von der Polizei. Der Sattelzug fuhr mit geringer Geschwindigkeit gegen einen Metallträger auf der anderen Straßenseite. Zwei Ersthelfer eilten dem Fahrer zu Hilfe, doch ihre Reanimationsversuche blieben fruchtlos: Der Mann starb eine Stunde später auf der Intensivstation im Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1.500 Euro.

(bnn)