Bei der Messung auf Höhe der Gemarkung St. Leon-Rot ergaben sich in der Zeit von 9.20 bis 13.05 Uhr 2 365 Verstöße aufgrund überhöhter Geschwindigkeit - beinahe jeder vierte Fahrer war somit zu schnell unterwegs.
Bei der Messung auf Höhe der Gemarkung St. Leon-Rot ergaben sich in der Zeit von 9.20 bis 13.05 Uhr 2 365 Verstöße aufgrund überhöhter Geschwindigkeit - beinahe jeder vierte Fahrer war somit zu schnell unterwegs. | Foto: Hora

In Polizeikontrolle geraten

Offenburg: Opel-Fahrer mit 2,5 Promille und ohne Führerschein angehalten

Anzeige

Mit knapp 2,5 Promille haben Beamte des Polizeireviers Offenburg am Mittwochabend einen 25 Jahre Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der Opel-Lenker war kurz vor 20.30 Uhr in der Zähringer Straße in eine Polizeikontrolle geraten. Üblicherweise ist eine Autofahrt in diesen Promilleregionen mit der Einbehaltung des Führerscheins verbunden.

Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis

In diesem Fall mussten die Polizisten darauf verzichten. Die Fahrerlaubnis des jungen Mannes befindet sich bereits in amtlicher Verwahrung. Neuerliche Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis bleiben aber nicht aus, wie die Polizei berichtete.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4085331