Umgestürzt ist dieser Kranwagen am Dienstagabend in einem Waldstück nahe der Hornisgrindestraße. Die Feuerwehr war im Einsatz, um den eingeklemmten Fahrer zu befreien. | Foto: pf

Waldarbeiten in Achern

48 Tonnen schwerer Autokran umgestürzt

Anzeige

Bei Waldarbeiten an der Hornisgrindestraße in Achern ist am Dienstag gegen 16.25 Uhr ein mobiler Autokran umgestürzt. Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer offenbar versucht, mit dem 48 Tonnen schweren Gerät im Illenauer Wald einen Baumstamm auf einen Lastwagen zu verladen.

Fahrer eingeklemmt, aber nur leicht verletzt

Der 63 Jahre alte Fahrer wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Acherner Feuerwehr befreit werden. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, wurde dennoch ins Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache  konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Sie sprach von einem Arbeitsunfall.

Straße vorübergehend gesperrt

Für die Bergungsarbeiten musste die Landesstraße 86 zwischen Achern und Sasbachwalden vorübergehend gesperrt werden. Den Schaden an dem Autokran konnte die Polizei am Abend noch nicht beziffern.