Das Fahrzeug ist komplett auf der Seite liegen geblieben.
Der Transporter überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. | Foto: Spether

Hubschrauber im Einsatz

Unfall auf der A5 bei Achern: Autobahn wieder frei

Anzeige

Auf der A5 zwischen Appenweier und Achern sind am Freitagmittag bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen zwei Personen leicht verletzt worden. Ein Fahrzeug überschlug sich.

BITTE NICHT VERWENDEN!!! und alternativ diesen Code in den Artikel einbetten:   Hilfe zum BNN-Newsletter Datenschutzerklärung

Wie die Polizei berichtet, war die Ursache für den Zusammenstoß ein unachtsamer Spurwechsel zwischen einem Kleintransporter und einem Tanklastzug, die in nördliche Richtung unterwegs waren. Hierbei überschlug sich der Transporter und kam auf der Seite zum Liegen. In der Folge mussten die direkt nachfolgenden Fahrzeuge stark abbremsen.

Kollision mit Betonleitwand

Ein Mazda-Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abstoppen und kollidierte mit der mittleren Betonleitwand, von der sein Wagen abprallte und schließlich mit einem davor fahrenden Mercedes kollidierte. Bei den beiden Unfällen wurde der Fahrer des Kleintransporters sowie die Beifahrerin des Mazda leicht verletzt.

Transport ins Krankenhaus

Beide wurden zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Mittlerweile wurde die Vollsperrung der Fahrbahn aufgehoben. Der Verkehr wird über die rechte Spur und dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten vor Ort dauern noch an.

Hoher Sachschaden

Der Sachschaden dürfte im Bereich mehrerer Zehntausend Euro liegen.

ots/ BNN