Ferienprogramm
Erleben und mit anpacken können Kinder beim Ferienprogramm - hier ein Archivbild vom Angebot des THW. | Foto: Roland Spether

Großes Angebot in Achern

Ferienprogramm vereint Abenteuer und Bildung

Die Stadt Achern hat ihr ganzjähriges Ferienprogramm für Kinder veröffentlicht. Teilnehmern mit einem Altersschwerpunkt zwischen sieben und 14 Jahren bietet es ein vielfältiges Freizeitangebot. Ferner gibt es Veranstaltungen für jüngere Kinder und Jugendliche. Das ganzjährige Ferienangebot umfasst insgesamt 287 Stunden Programm. Anbieter sind Vereine, Privatpersonen und Firmen. Die Stadtverwaltung bietet 14 Veranstaltungen an. 2 274 Plätze sind insgesamt zu vergeben. Ein Drittel der Angebote sind kostenfrei.

Ferienprogramm für Abenteurer

Viele Angebote sind auf Spiel und Abenteuer ausgelegt, etwa die Fun-Olympiade mit Übernachtung beim SC Önsbach, die Rundflüge mit einem Segel- und Motorflugzeug oder das Bogen- und Luftgewehrschießen des SSV Oberachern. Neu im Programm sind die Tennis-Rallye des TC Mösbach und die Adventure-Tours mit Elektro-Quads für Kinder von sieben bis elf Jahren, die in den Sommerferien wöchentlich stattfinden.

Bildung soll Spaß machen

Unter dem Motto „Bildung macht Spaß“ bietet das Ferienprogramm auch Attraktionen, die auf unterhaltsame Art Wissen vermitteln. Neu ist eine Themenreihe im Schloss Favorite in Rastatt, bei der Kinder Geschichte und Kunst aktiv erleben können. Philosophieren mit Mechthild Ralla, ein Comic-Workshop der Stadtbibliothek, die Herstellung von Schokolade in Anjas Schokostübchen, der Besuch der Firma „fischer group“ und eine Werksbesichtigung in der Papierfabrik Koehler ergänzen das Acherner Ferienprogramm.

Erlebnisse in der Natur

Auch naturpädagogische Erlebnisse haben einen großen Stellenwert. Bei der „Birds & Breakfast Tour“ erklären die Fachleute vom Naturschutzbund bei einem Ausflug, wie man die Vögel an ihrer Stimme erkennen kann. Waldentdeckungsreisen und die Waldolympiade für die ganze Familie laden zum Mitmachen ein, der Wildkräutertag mit dem „Wiesenmobil“ vermittelt den Kindern Wiesenkräuter, die essbar und auch sonst nützlich sind. Zum Bau eines Insektenhotels für den Garten lädt Firma Gerold Weber nach Mösbach ein und Dachs, Eichhörnchen und Co. werden im Herbst mit den beiden Naturpädagogen Felix Kimmig und Corinna Köninger beobachtet.

Anmeldung nicht immer nötig

Einige Veranstaltungen können von beliebig vielen Kindern und Jugendlichen ohne Anmeldung genutzt werden, zum Beispiel die Aktionen bei der Feuerwehr in Achern, der Besuch des Schnupper-Modellfliegen bei der Fliegergruppe Hornisgrinde, das Ponyreiten bei Blumen Decker und die Halloween-Party.

Broschüre liegt aus

Das Ferienprogramm geplant haben Ute Götz-Bannert und Aranka Knorre, die bei der Stadtverwaltung angestellt sind. Es liegt ab sofort in Kindergärten, Schulen, Banken, Geschäften, Arztpraxen, den Ortsverwaltungen, im Rathaus Illenau und im Rathaus Am Markt aus und ist auch auf der städtischen Homepage www.achern.de unter dem „News-Bereich“ und unter „Leben & Lernen – Familie“ veröffentlicht. Anmeldeschluss für die Osterferien ist bereits der 31. März.

Kontakt: Stadt Achern, Ute Götz-Bannert, vormittags unter Telefon (0 78 41) 6 42-12 63