Symbolbild | Foto: Pixabay

Kurioser Polizeieinsatz

Filmdreh statt Einbruch in Gengenbach

Anzeige

Mehrere schwarz bekleidete Personen haben in der Nacht auf Dienstag die Polizei in Gengenbach (bei Offenburg) auf den Plan gerufen. Die kuriosen Gestalten waren mit Stirnlampen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes zugange. Statt Einbrechern schnappte die Polizei aber Laienschauspieler.

Gegen 1 Uhr hatte sich eine Frau gemeldet und von den „Einbrechern“ berichtet, heißt es von der Polizei. Sie hatte einen Kombi und ein Motorrad auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts bemerkt. Mehrere „dubiose Gestalten“ seien dann mit Stirnlampen ausgestattet aus den Fahrzeugen gestiegen.

Laiendarsteller statt Einbrecher

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Offenburg sorgte vor Ort für Aufklärung: Die Gruppe war mit dem Dreh eines Werbefilms beschäftigt, heißt es von der Polizei. In dem Film sollte es darum gehen, dass Diebe die „überhöhten Preise“ des Marktes klauen. „Ob dies den Laiendarstellern geglückr ist und sich ein Einkauf in den Folgetagen lohnt, wurde nicht übermittelt“, meldet die Polizei mit augenzwinkerndem Humor.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4022477