Alexander Spinner Kellermeister Kappelrodeck
Geht Nach Durbach: Kellermeister Alexander Spinner | Foto: Roland Spether

Alexander Spinner

Kellermeister verlässt die Hex vom Dasenstein

Anzeige

Nach der Fusion mit der Oberkircher Winzergenossenschaft verlässt mit Kellermeister Alexander Spinner ein weiterer wichtiger Mitarbeiter die Kappelrodecker Winzergenossenschaft Hex vom Dasenstein, um sich selbstständig zu machen.

Zuvor hatte bereits Geschäftsführer Marco Köninger dem Betrieb den Rücken gekehrt. Alexander Spinner gründet an seinem Heimatort Durbach ein ökologisch geführtes Weingut. Sein Nachfolger in Kappelrodeck wird nach Informationen dieser Zeitung der bisherige Kellermeister des Weinguts Siegbert Bimmerle, Thomas Hirt. Am 4. Juni soll die Personalie in einem Pressegespräch in Kappelrodeck offiziell gemacht werden.

Thomas Hirt wird Nachfolger

Alexander Spinner war seit April 2014 in Kappelrodeck, ein Jahr später wurde er zum Ersten Kellermeister und verantwortete seither die Qualität der „Hex“ ebenso wie die der Kappelrodecker Edelmarke Villa Heynburg. Der scheidende Kellermeister wollte sich am Mittwoch nicht weiter äußern und verwies auf das bereits terminierte Pressegespräch.