Die Sanierung läuft: Die B 500 in Baden-Baden erhält stadtauswärts zwischen dem Europakreisel in der Cité und der Autobahn-Anschlussstelle eine neue Fahrbahndecke | Foto: Rudolphi

B500 Baden-Baden

Die Sanierung kommt gut voran

Anzeige

 

Die Sanierung der B 500 in Baden-Baden kommt schneller voran als ursprünglich geplant. Eigentlich hätte der erste Bauabschnitt auf dem rund drei Kilometer langen Teilstück zwischen dem Europakreisel in der Cité und der Anschlussstelle zur A 5 am 3. Juli enden und dann die eigentliche Bauphase beginnen sollen. Doch die vorbereitenden Arbeiten wie etwa die Mittelstreifenüberfahrten oder die Gelbmarkierung der Fahrspuren waren bereits am 26. Juni abgeschlossen, wie Bauleiter Lars Lau vom Regierungspräsidium Karlsruhe auf BNN-Nachfrage erläutert. Seither läuft die Erneuerung der Fahrbahndecke.

Die Situation für Autofahrer auf der B500 entspannt sich

Die Situation für Autofahrer hat sich mittlerweile entspannt: Die anfänglichen Staus und Verkehrsbehinderungen vor allem im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr bei der Einfahrt in den Baustellenabschnitt haben deutlich abgenommen. Grund war in erster Linie die Verengung dort auf eine Fahrspur. Das hat vor allem den Verkehr aus Richtung Fachmarktzentrum immer wieder behindert. Inzwischen fließt der Verkehr flüssiger, weil das Regierungspräsidium einen Bypass geöffnet hat.

Der Bypass ist offen: Der Verkehr aus Richtung Fachmarktzentrum kann leichter in die Baustelle einfädeln. | Foto: Rudolphi

Wir liegen gut im Zeitplan

„Wir liegen gut im Zeitplan“, betont Lau. Ziel sei es, die Baustelle so schnell wie möglich zu beenden. Mittlerweile ist die Asphaltdecke auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn abgefräst.
Das beauftragte Unternehmen hat zudem auf bestimmten Abschnitten die Straße mit Schottermaterial aufgefüllt. Dort ist zusätzlich eine 14 Zentimeter starke Tragschicht aus Asphalt vorgesehen, auf die wiederum die zwölf Zentimeter starke Straßendecke kommt.

Arbeiten am Brückengeländer stehen an

Zudem stehen Lau zufolge gegen Ende der laufenden Woche Arbeiten am Geländer der Brücke an, die über die B 3 führt. Während dieser Arbeiten steht in diesem Abschnitt der Baustelle nur eine Fahrspur zur Verfügung. Wie berichtet saniert der Bund die B 500 stadtauswärts auf dem Teilstück zwischen dem Europakreisel in der Cité und der Autobahn-Anschlussstelle Baden-Baden.
Die Kosten betragen etwa 1,7 Millionen Euro. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende August dauern.