Wie eine kleine Piazza: Die Fläche in der Ooser Hauptstraße vor den Einmündungen in die Ooser Friedrich- und Ooser Sophienstraße hat einen Pflasterbelag erhalten.
Wie eine kleine Piazza: Die Fläche in der Ooser Hauptstraße vor den Einmündungen in die Ooser Friedrich- und Ooser Sophienstraße hat einen Pflasterbelag erhalten. | Foto: Rudolphi

Zweiter Abschnitt fast fertig

Baden-Baden: Die Sanierung Oos macht Fortschritte

Anzeige

Die seit Jahren laufende Sanierung in Baden-Oos kommt weiter voran. Nachdem die Arbeiten in den vergangenen Monaten auf die Ooser Hauptstraße konzentriert waren, rückt jetzt das Umfeld der Festhalle verstärkt in den Fokus. Die Bauarbeiten dort haben im Mai begonnen. Auf der östlichen Seite des Ooskanals ist das Vorhaben bereits weit fortgeschritten, wie bei der Baustellen-Rundfahrt der Stadtverwaltung deutlich wurde.

Der neue Parkplatz mit Zufahrt vom Ooser Leopoldsplatz ist bereits fertig. Die dort entstandenen Stellplätze sind schon gut belegt. Der bisherige Parkplatz zwischen der Sinzheimer Straße und der Festhalle ist während der Neugestaltung gesperrt. Alexander Wieland, Geschäftsführer der Gesellschaft für Standentwicklung und Stadterneuerung (GSE), die das gesamte Sanierungsvorhaben federführend koordiniert, wies darauf hin, dass es künftig um die Festhalle herum mehr Stellplätze geben werde als bisher. Der ebenfalls im Bau befindliche neue Festplatz soll den Ooser Vereinen im Mai 2020 zur Verfügung stehen.

Radieschen und Raupen in Oos

Der neue Spielplatz am Ooskanal ist ebenfalls schon angelegt. In Erinnerung an den früher dort ansässigen Betrieb Lauerhaß steht er unter dem Thema „Gärtnerei“. Spielfiguren in Form von Karotten, Radieschen und Raupen sollen die Kinder zum Spielen locken. Die müssen sich jedoch noch gedulden. Der Platz ist noch nicht freigegeben, weil das Fachgebiet Park und Garten noch den Rasen einsäen und Bäume pflanzen muss. In der Nähe des Spielplatzes ist inzwischen ein Zugang zum Ooskanal geschaffen, große Steinbrocken sollen dort zum Verweilen einladen.

Neugestaltung: Im Umfeld der Ooser Festhalle entstehen ein Festplatz und zusätzliche Parkflächen.
Neugestaltung: Im Umfeld der Ooser Festhalle entstehen ein Festplatz und zusätzliche Parkflächen. | Foto: Rudolphi

Charakter einer Piazza

In der Ooser Hauptstraße geht der zweite Bauabschnitt zwischen der Kirche und der Einmündung zur Ooser Sophienstraße dem Ende entgegen. Dort hat das beauftragte Unternehmen in den vergangenen Monaten die Fahrbahn verengt und die Gehwege verbreitert, um mehr Platz für Fußgänger zu schaffen. Die Fläche vor der Ooser Friedrich- und der Ooser Sophienstraße hat einen Pflasterbelag erhalten. „Wir wollen damit einen piazzaartigen Charakter erzielen, der die städtebauliche Qualität verbessert“, erläuterte Projektleiter Markus Selig. Er geht davon aus, dass die Bauarbeiten im Oktober abgeschlossen sein werden.

Die Sanierung Oos sieht weiter vor, den Wörthböschelpark neu zu gestalten, die Babo-Kreuzung in einen Kreisverkehr umzubauen, die Sinzheimer Straße in Angriff zu nehmen und das frühere Zollamtsgebäude gegenüber dem Bahnhof abzureißen.