Moderator Andreas Langner, Matthias Vickermann, Vorsitzender des Gewerbevereins Baden-Baden Innenstadt, Frank Marrenbach vom Brenners Park Hotel & Spa, Bürgermeister Roland Kaiser und Oldtimer-Meeting-Organisator Marc Culas im Gespräch am BNN-Stand. | Foto: Bodamer

Baden-Badener Bürgermeister:

„Das Oldtimer-Meeting ist ein Leuchtturm“

Anzeige

Bei einer öffentlichen Gesprächsrunde am BNN-Stand auf dem 42. Oldtimer-Festival in Baden-Baden hat der Bürgermeister der Stadt, Roland Kaiser, die Relevanz der Veranstaltung für die Stadt betont: „Das Oldtimer-Meeting ist ein Leuchtturm“, sagte er im Gespräch. Zudem betonte Kaiser die Tradition und die überregionale Bekanntheit des Meetings. 

Der Organisator des Oldtimer-Meetings, Marc Culas, erzählte, dass für dieses Jahr insgesamt rund 550 Anmeldungen eingegangen seien. Aus Platzgründen habe man dann rund 350 Wagen ausgewählt, die die Besucher noch bis Sonntagnachmittag im und rund um den Kurpark bestaunen können. Zu den Highlights des diesjährigen Meetings gehört unter anderem der Bergmann Orient Express. Das 1897 in Gaggenau gebaute Fahrzeug zählt zu den ältesten noch fahrtüchtigen Autos der Welt. Ein weiterer Schatz ist der Ford Mustang Bullit. Das Auto wurde 1968 beim Dreh des US-Films „Bullit“ mit Steve McQueen eingesetzt.

Eine „Top-Veranstaltung“

„Die Veranstaltung ist bunter geworden“, sagte Organisator Culas bei der Gesprächsrunde am BNN-Stand,. Teil der Runde waren neben Culas und Bürgermeister Kaiser auch Frank Marrenbach vom Brenners Park Hotel & Spa und Matthias Vickermann, Vorsitzender des Gewerbevereins Baden-Baden Innenstadt. „Das Oldtimer-Meeting gehört bundesweit zu den Top-Veranstaltungen“, sagte Marrenbach.

Zahl der Fahrzeuge seit Gründung verzehnfacht

Ins Leben gerufen wurde das Oldtimer-Meeting 1976 von dem Vater von Marc Culas, Jean-Marc Culas. Damals lockten 35 Oldtimer rund 1000 Besucher nach Baden-Baden. Die Zahl der ausgestellten Fahrzeuge hat sich seither mehr als verzehnfacht. Und: „Das Oldtimer-Meeting wird immer europäischer“ erzählte Marc Culas. Beispielsweise ist in diesem Jahr zum ersten Mal ein Oldtimer aus Polen mit dabei. Auch die Zielsetzung ist für Culas klar: „Wir wollen für jedes Alter, für jedes Geschlecht und für alle Schichten etwas bieten.“

Noch mehr Oldtimer-Meeting gefällig?

Alle Artikel gibt es in unserem Online-Dossier.

Welche Oldtimer sind Ihre Favoriten? Verraten Sie es uns in der BNN.de-Foto-Abstimmung!