Eindrucksvolle Aufnahmen: Touristen können den Schwarzwald dank der hochaufgelösten Panoramabilder der Naturpark-AugenBlicke vor ihrem Besuch online erkunden und sich über die Region und die umliegenden Sehenswürdigkeiten informieren.
Eindrucksvolle Aufnahmen: Touristen können den Schwarzwald dank der hochaufgelösten Panoramabilder der Naturpark-AugenBlicke vor ihrem Besuch online erkunden und sich über die Region und die umliegenden Sehenswürdigkeiten informieren. | Foto: pr

Naturpark erleben

Naturliebhaber in Baden-Baden gehen virtuell auf Entdeckertour

Anzeige

Dank des Projekts Naturpark-AugenBlicke haben Interessierte die Möglichkeit, den Schwarzwald hautnah und virtuell zu erleben. 16 dieser Aussichtspunkte gibt es bereits. Bis zum Sommer werden die Augenblicke um einen Aussichtspunkt in Baden-Baden erweitert.

Die Wälder rund um die Kurstadt und die umliegenden Ortsteile sind bei Naturliebhabern beliebt. Idyllische Wanderwege und atemberaubende Aussichtspunkte wechseln sich ab. Jetzt gibt es ein weiteres Angebot – wenn auch teilweise am Bildschirm. Einer spontanen Ballonfahrt oder einem Spaziergang durch den Schwarzwald steht künftig nichts mehr im Wege. Dank des Projekts Naturpark-AugenBlicke haben Interessierte die Möglichkeit, verschiedenste Regionen des Schwarzwalds auch virtuell zu erleben.

16 dieser Aussichtspunkte stehen bereits zur Verfügung. Bis zum Sommer werden die um vier weitere Punkte in Baden-Baden, Tiefenbronn, Obersasbach und Oberharmsbach erweitert.

Auch interessant: ADFC sucht perfekten Radschnellweg von Karlsruhe über Rastatt nach Baden-Baden

Naturliebhaber gehen auf Entdeckertour

Auf der AugenBlicke-Website können Interessierte auf Entdeckungstour gehen. Jeder AugenBlick besteht aus einem hochaufgelösten Panoramabild, das Naturliebhabern einen Überblick über die umliegende Region bietet.

Wer sich dann für ein Detail des Fotos interessiert, kann in das Bild hineinzoomen und die Sehenswürdigkeit aus der Nähe betrachten – alles bequem von zu Hause aus. 360-Grad-Luftaufnahmen und ein Gästebuch runden das digitale Angebot ab.

Auch interessant: An der vierten Etappe des Panoramawegs in Baden-Baden gibt es herrliche Aussichten

An den Aussichtspunkten erwarten Wanderer Panoramatafeln

Wer sich jedoch mehr für den Aufenthalt in der Natur und an der frischen Luft interessiert, kommt nicht zu kurz. In der Wirklichkeit finden sich an jedem der Aussichtspunkte eine Panoramatafel, ein Tisch und genügend Sitzmöglichkeiten umringt von Grün. Insbesondere an markanten Aussichtspunkten reicht der Blick oft bis zur Schwäbischen Alb und sogar bis zu den Alpen im Süden, heißt es in einer Pressemitteilung vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Die Panoramatafeln geben hierbei Auskunft über die umliegenden Gebäude und Berge. Die Aussichtspunkte sind an den Naturpark-AugenBlick-Runden verteilt.
Wie so ein Aussichtspunkt ausgewählt wird, erklärt der Pressesprecher des Naturparks Schwarzwald, Jochen Denker.

Aussichtspunkte mit weitem Blick: Wanderer informieren sich an den Panoramatafeln über die Landschaft und die Umgebung.
Aussichtspunkte mit weitem Blick: Wanderer informieren sich an den Panoramatafeln über die Landschaft und die Umgebung. | Foto: Gerstner/pr

Enge Zusammenarbeit mit Agenturen

Wenn eine Gemeinde Interesse an der Errichtung eines AugenBlicks signalisiere, prüfe der Naturpark, ob der Aussichtspunkt in das Konzept des „vielschichtigen Projekts“ passe, erklärt er. Der Naturpark arbeitet mit zwei Agenturen zusammen, die bei Eignung des AugenBlicks die Aufnahme der Panoramabilder und der 360-Grad-Luftbildaufnahmen übernehmen. Die Organisation mit den Agenturen sei mit einem hohen Abstimmungsaufwand verbunden, so Decker. Der Aufwand für das Vorzeigeprojekt sei jedoch die Mühe wert.

Die Panoramabilder sind goldwert.

Caterina Cancellieri, Mitarbeiterin der Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

„Die Panoramabilder sind goldwert“, verdeutlicht Caterina Cancellieri von der Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH. Touristen können so durch das digitale Angebot des Naturparks online Inspirationen sammeln, um ihre Reise nach Baden-Baden in einer Vorab-Sicht besser zu planen.

Auch interessant: Die Stadt Gaggenau hält trotz Corona noch an der Herbstmesse fest