In den umliegenden Gemeinden des Baden-Airpark sorgen gratis Urlaubs-Parker für Ärger. | Foto: Hora

Breites Angebot auf Flughafen

Flughafenchef: Parkgebühren am Baden-Airport sind günstiger geworden

Anzeige

In den umliegenden Gemeinden des Baden-Airpark sorgen gratis Urlaubs-Parker für Ärger. Doch was sagt der Flughafen-Chef dazu?

„Die Park-Problematik ist bekannt. Wir haben das im Auge. Grundsätzlich gibt es hier am Baden-Airpark genügend Plätze, insgesamt rund 3000“, erklärt Airpark-Chef Manfred Jung gegenüber den BNN: „Auch in Hoch-Zeiten wie Pfingsten oder während der Sommerferien. Es sind immer einige Plätze frei, meist liegen die etwas weiter weg“, kommt Jung auf das Preissystem zu sprechen.

Preise bereits gesenkt

„Wir kennen das Parkplatzangebot um den Airpark herum. Und wir haben unsere Konditionen auf dem Park-Terminal P15 bereits nach unten angepasst.“ Für acht Tage Parken werden 68 Euro fällig, erklärt Manfred Jung: Die Angebote in der Umgebung seien in der Regel teurer, weil zu den reinen Parkkosten noch der Shuttle-Service zum Airport kommt.

Externe Anbieter seien gleichteuer wie Flughafen

Teilweise werde überhaupt kein Transfer angeboten. Auch die Konditionen anderer Parkdecks habe die Geschäftsführung durchgesehen und die Tarife mit einer Parkdauer von zwei und drei Wochen angeglichen: „In der Regel liegen wir zum Beispiel beim Parkdeck P11 bei einer Parkdauer von zwei Wochen gleich hoch wie die Anbieter zum Beispiel in Hügelsheim“.

Machtlos gegen „wildes Parken“

Gegen das „wilde Parken“ lässt sich Jung zufolge in der Regel nicht viel machen. Für manche sei es auch ein gewisser Sport, für das Parken nichts zu bezahlen. „Wenn die dann ihr Auto im Wald abstellen ist das gegebenenfalls ein Fall für die Polizei“, geht er auf die Problematik ein, die es überall in der Nähe eines Flughafens gebe.

Mehr zum Thema: Auch am Park & Ride-Platz am Bahnhof in Oos sorgten die Gratis-Parker schon für Ärger.

Zusammenarbeit mit umliegenden Gemeinden

„Wir vom Airpark arbeiten gut mit den umliegenden Gemeinden zusammen. Hügelsheim hat mit der Parkscheibenregelung klare Verhältnisse für alle geschaffen. Mit der Scheibe kann man dort bis zu vier Stunden kostenlos parken. Da weiß jeder, woran er ist“, betont Jung weiter.

Mehr zum Thema: Keine Parkscheibe auf dem Kundenparkplatz: Wenn der Einkauf plötzlich 30 Euro teurer wird