Lotto-Kugeln
Glück gehabt bei der "GlücksSpirale": Ein noch unbekannter Tipper aus der Nähe von Baden-Baden hat bei der Ziehung am Samstag 100.000 Euro gewonnen. | Foto: Fredrik von Erichsen

„GlücksSpirale“

Raum Baden-Baden: Glückspilz gewinnt 100.000 Euro im Lotto

Anzeige

Glück gehabt bei der „GlücksSpirale“: Ein noch unbekannter Tipper aus der Nähe von Baden-Baden hat bei der Ziehung am Samstag 100.000 Euro gewonnen.

Das gab Lotto Baden-Württemberg auf seiner Website bekannt. Der Badener habe den Klassiker Lotto „6aus49“  getippt und zusätzlich an der „GlücksSpirale“ teilgenommen. Und das hat sich gelohnt: Die sechsstellige Gewinnzahl 730275 der Rentenlotterie stimmte nämlich exakt mit den letzten sechs Ziffern seiner Losnummer überein, wie Lotto berichtet.

Bei Baden-Baden abgegeben

100.000 Euro – steuerfrei – bringt das dem Glückspilz. Seinen Tippschein habe der Unbekannte in einer Lotto-Annahmestelle in einer Nachbargemeinde Baden-Badens abgegeben. Auf BNN-Nachfrage erklärte Lotto Baden-Württemberg, dass die Gemeinde nicht weiter eingegrenzt werden könne, um die Anonymität des Gewinners zu wahren – dafür sei sie zu klein.

Der Volltreffer war der sechste „GlücksSpirale“-Volltreffer des Jahres in Baden-Württemberg. Den letzten Großgewinn – ebenfalls 100.000 Euro – im Kreis Rastatt hatte es im Mai 2018 gegeben.

BNN