Sandro Catak (Dritter von links) trainiert den TVS Baden-Baden auch in der kommenden Saison. | Foto: Collet

Handball-Oberliga

Trainer Sandro Catak verlängert bei TVS Baden-Baden

Anzeige

Die Handballer des TVS 1907 Baden-Baden gehören als Tabellendritter zur gehobenen Klasse der Baden-Württemberg-Oberliga. „Das ist nach der schwierigen Drittliga-Saison nicht selbstverständlich“, sagt Simon Riedinger, der Mannschaftsverantwortliche des Aushängeschilds des Bezirks Rastatt.

Ausdrücklich lobt er in diesem Zusammenhang die Arbeit des aus Karlsruhe stammenden Chefcoachs Sandro Catak sowie von Co-Trainer Marius Merkel und Torwart-Trainer Frank Zink.

Auch interessant: Volksbank Bühl zieht beim Negativzins nach

Zusage des kompletten Trainergespanns

Vor dem Gastspiel der Sandweierer an diesem Samstag (20 Uhr) bei der SG Köndringen/Teningen kann Riedinger vermelden, dass das gesamte Trainergespann die Zusage für die nächste Saison gegeben hat. Mehr noch: Auch die Mannschaft bleibt komplett zusammen. „Das ist ein gutes Zeichen und zeigt, dass sich die Leute bei uns wohlfühlen“, so Riedinger. Bei der Suche nach Zugängen für die nächste Runde ist der TVS indes noch nicht fündig geworden.

Auch interessant: Neuer Betreiber übernimmt Confiserie Rumpelmayer in Baden-Baden

Kein Druck bei Suche nach Zugängen

„Da haben wir aber auch keinen Druck“, erläutert Riedinger. „Wir halten die Augen auf nach jungen, talentierten Spielern, die zu uns passen.“

Während die Personalfragen geklärt sind, ist die sportliche Zukunft offen. Riedinger: „Wir möchten auf jeden Fall den Anschluss nach vorne halten. Alles weitere wird man dann sehen.“

Auch interessant: 70 Jahre Baugenossenschaft Familienheim in Baden-Baden: Bezahlbares Wohnen steht im Fokus

Härtetest in Köndringen/Teningen

Zu einem Härtetest kommt es am Wochenende in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle, wo die einheimische SG Köndringen/Teningen wartet. Nach 19:3 Zählern und fünf Siegen in Folge fährt der TVS mit viel Selbstvertrauen zum unberechenbaren Tabellenneunten. Trainer Catak gibt die Marschroute vor: „Wir wollen unsere Serie unbedingt fortsetzen.“