Gewitterwarnung für den Südwesten. | Foto: Pixabay

Wetterdienst warnt vor Hagel

Unwetterwarnung für Südwestdeutschland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im südlichen Teil Baden-Württembergs. Ab dem späten Mittag bis in die Nacht hinein sagt der Wetterdienst zum Teil „extrem heftigen Starkregen“ voraus. Der gefährdete Bereich erstreckt sich von Karlsruhe in Richtung Süden bis an die Schweizer Grenze, Richtung Osten bis Ulm. Der Wetterdienst stuft das Unwetter auf Stufe 3 ein – die höchste Stufe ist Stufe 4 (Das bedeuten die Warnstufen des DWD). Bei Warnstufe 3 empfiehlt der Deutsche Wetterdienst, Aufenthalte im Freien zu meiden. Bereits letzte Woche hatte ein großes Unwetter die Menschen im Kreis Karlsruhe in Atem gehalten.

30 bis 60 Liter Regen in der Stunde

Teilweise sollen am Mittwoch zwischen 14 und 22 Uhr 30 bis 60 Liter Regen pro Stunde und Quadratmeter fallen. Neben Starkregen rechnet der Deutsche Wetterdienst auch mit Hagel mit Körnern, die bis zu drei Zentimeter groß sein können. Auch einzelne Sturmböen mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde seien „wahrscheinlich“.

Der Deutsche Wetterdienst bittet um besondere Aufmerksamkeit. Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite des Deutschen Wetterdiensts.