Die Polizei hat in Bretten einen mutmaßlichen Exhibitionisten gefasst. | Foto: Hora

Vor 18-Jähriger entblößt

Polizei schnappt Exhibitionisten in Bretten

Anzeige

Die Polizei hat in Bretten einen mutmaßlichen Exhibitionisten gefasst. Der 31-jährige Mann soll eine 18-Jährige verfolgt und belästigt sowie sich vor ihr entblößt haben. Als drei Männer versuchten, den Exhibitionisten zu verscheuchen, wurde der aggressiv, heißt es von der Polizei.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am späten Donnerstagabend gegen 23.20 Uhr. Der 31-Jährige wurde in der Brettener Melanchtonstraße festgenommen. Zuvor soll er eine 18-jährige Frau verfolgt und belästigt haben. Außerdem öffnete er vor ihren Augen seine Hose, um sein Glied vorzuzeigen, heißt es in einer Meldung. Drei Männer wurden auf das Geschehen aufmerksam und versuchten daraufhin, den Exhibitionisten zu verscheuchen. Anstatt das Weite zu suchen, schlug der betrunkene 31-Jährige einen der Zeugen gegen den Oberarm.

Vater der 18-Jährigen geht auf Täter los

Eine Polizeistreife nahm den Mann vorläufig fest und legte ihm Handschellen an. Daraufhin tauchten Familienangehörige auf, darunter der Vater der 18-Jährigen. Der aufgebrachte Vater habe zur Räson gebracht werden müssen, um zu verhindern, dass er den 31-Jährigen angriff, heißt es von der Polizei.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4055438