Bei einem Verkehrsunfall im Brettener Stadtteil Diedelsheim ist eine 17-Jährige am Montagabend lebensgefährlich verletzt worden. | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Verursacher war alkoholisiert

17-Jährige wird bei Unfall in Bretten lebensgefährlich verletzt

Anzeige

Eine 17-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Brettener Stadtteil Diedelsheim lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit.

Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes der Fächerstadt fuhr ein 58-Jähriger aus Gondelsheim mit seinem Auto am Montag gegen 22.20 auf der Karlsruher Straße in nordöstliche Richtung.

Als er nach links in die Gondelsheimer Straße abbiegen wollte, missachtete er laut Polizei den Vorrang eines entgegenkommenden 16-jährigen Kraftradfahrers aus Neulingen und seiner 17-jährigen Beifahrerin aus Bretten. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, der Fahrer und die junge Frau wurden auf die Straße geschleudert.

17-Jährige muss längere Zeit reanimiert werden

Die 17-Jährige musste längere Zeit reanimiert werden. Sie kam zunächst ins Krankenhaus und wurde dann mit einem Hubschrauber in eine Universitätsklinik verlegt. Der 16-Jährige wurde mittelschwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Der Unfallverursacher war nach Angaben der Karlsruher Polizei alkoholisiert.