Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro. | Foto: Thomas Rebel

Keine Verletzten

Dachstuhlbrand in Knittlingen: Wohl mehrere Hunderttausend Euro Schaden

Anzeige

Am Dienstagnachmittag hat ein Brand den Dachstuhl eines Wohnhauses in einem Knittlinger Wohngebiet zerstört. Die Feuerwehr ist im Einsatz. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, entdeckte ein Nachbar gegen 13.20 Uhr das Feuer im Bereich des Carports am Anwesen und verständigte die Feuerwehr. Die Flammen griffen rasch auf das Dach des Doppelhauses über. Alle Personen konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Feuerwehren mit 56 Wehrleuten im Einsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Knittlingen und umliegenden Gemeinden waren mit 56 Wehrleuten im Einsatz und konnten das Übergreifen der Flammen auf die zweite Doppelhaushälfte verhindern. Die Polizei war mit neun Einsatzkräften vor Ort. Auch der Rettungsdienst war vorsorglich im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

 

 

Hilfe zum BNN-Newsletter

Datenschutzerklärung

ots/BNN