Ein Erlebnis war der Besuch des Deutschen Turnfests für die Aktiven des TV Bretten. | Foto: BNN

TV Bretten: 3 700 Mitglieder

Ein großer Verein – ganz ohne Fußball

Anzeige

Von Klaus Müller

 

Doch, das hätte er schon gedacht, dass der TV Bretten der größte Verein im Landkreis Karlsruhe sein könnte. Mit seiner Einschätzung liegt TV-Geschäftsstellenleiter Heiko Valentin richtig. Der TV Bretten, 1846 im Zuge der Turnvater-Jahn-Bewegung gegründet, ist mit „bald 3 700 Mitgliedern“ (so Valentin) der mitgliederstärkste Sportverein im Landkreis Karlsruhe. Vor 20 Jahren seien es noch rund 2 700 Mitglieder gewesen.

Entwicklungen erkannt

Und der Grund für die beträchtliche Steigerung der Zahlen, in einer Zeit, in der fast jeder Verein um neue Mitglieder kämpft? „Wir haben Entwicklungen rechtzeitig erkannt und entsprechend reagiert“, sagt Valentin. Dazu gehören unter anderem eine Kindersportschule, eine Schwimmschule und – ganz wichtig – Rehasport mit Angeboten wie Bewegung bei/nach Krebs, Herz- oder Lungensport, Rollstuhlsport oder genauso Diabetikersport. Im Grunde hat der TV Bretten die Zuwachszahlen den Altersgruppen Kinder und Senioren zu verdanken.

Junge Mitglieder sind die Stütze des TV Bretten. | Foto: BNN

Wettkampfsport rückläufig

Rückläufig hingegen – ein Trend, über den viele Sportvereine berichten – ist der Wettkampfsport. Da sei der TV auch auf Kooperationen und Spielgemeinschaften angewiesen, so Valentin weiter. Die größte Wettkampfabteilung macht die Sparte Geräteturnen aus. Gut dabei, und das sehr erfolgreich, sind auch die Aktiven der rhythmischen Sportgymnastik.

Traditionsreicher Faustball

Und ja, der TV kommt ohne eine Fußballabteilung aus. Dafür gibt es beispielsweise Faustball, das in Bretten eine lange Tradition hat. Im (längerfristigen) Trend liegt die Triathlon-Abteilung. Triathleten wie die Hawaii-Ironman-Sieger Sebastian Kienle oder Thomas Hellriegel haben ihre Wurzeln beim TV.

Hohe Verlässlichkeit

Die Brettener setzen in ihrem Verein auch auf hauptamtliche Trainer und eine hauptamtliche Verwaltung. Eine hohe Verlässlichkeit bei den Angeboten (beispielsweise Kurse) sei unabdingbar für die Vereinsentwicklung, betont Valentin. Und mit Blick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen müsse man als Verein – was auch für die Aus- und Weiterbildung der Kursleiter gelte – immer auf dem neuesten Stand sein. Der TV könnte sogar mehr Kurse anbieten, wenn es die dafür notwendigen Hallenkapazitäten in Bretten gäbe.

Kontaktdaten
• Adresse: Turnverein 1846 Bretten, Withumanlage 7, 75015 Bretten, (0 72 52) 97 64 777;
• Internet: www.tv-bretten.de

• Die 23 mitgliederstärksten Sportvereine in den Sportkreisen Karlsruhe und Bruchsal (Quelle: Badischer Sportbund) sind:
1. KSC, 7 351 Mitglieder
2. SSC Karlsruhe, 7 180
3. Deutscher Apenverein, 7 177
4. Post Südstadt Karlsruhe, 4 804
5. TV Bretten, 3 369
6. SG Siemens Karlsruhe, 3 324
7. Pugilist Boxing Gym Bruchsal, 3 315
8. PSV Karlsruhe, 2 121
9. SSV Ettlingen, 1 905
10. SV Karlsruhe-Beiertheim, 1 872
11. FV 1912 Wiesental, 1 666
12. FV Leopoldshafen, 1 536
13. TSG Bruchsal 1846, 1 468
14. Turnerschaft Mühlburg, 1 464
15. Turngemeinde Neureut, 1 452
16. TUS Rüppurr, 1 404
17. TG Söllingen, 1 363
18. SV Langensteinbach, 1 327
19. TV Hochstetten, 1 299
20. MTV Karlsruhe, 1 284
21. TSV Wiesental, 1 271
22. Spvgg Durlach-Aue, 1 271
23. TSV 1880 Weingarten, 1 260