Der eingemauerte und so berühmt gewordene Kater Jimmy ist wieder Zuhause.
Der eingemauerte und so berühmt gewordene Kater Jimmy ist wieder Zuhause. | Foto: Privat

Erleichterung in Bretten

Gerettet: Einbetonierter Kater ist wieder zu Hause

Anzeige

Lebendig eingemauert: das wurde für Kater Jimmy zur Realität. Jetzt ist die Brettener Katze, die es deutschlandweit in die Medien geschafft hat, wieder zu Hause. Katzenmama Meike Vielsack und Partner Dieter Taubert sind froh und erleichtert, ihre Fellnase wieder Zuhause zu wissen.

Am späten Dienstagabend als es schon Dunkel war und vor dem Befreiungsloch nur noch die Katzenmama saß und auf ihren Vierbeiner geduldig wartete, kam der Kater endlich raus. Den Tag über hofften immer wieder Schaulustige, Polizisten, Bauhelfer und eben die Besitzer Jimmy aus der Neubau-Garage, unter der er einbetoniert mehrere Tage festsaß, herauszustolzieren sehen. Doch die Maine-Coon-Katze streckte immer nur das Köpfchen heraus, nahm ein bisschen Wasser oder Leckerlis und verschwand wieder:

Große Erleichterung auch im Brettener Facebook-Forum in dem Jimmy vor fast zwei Wochen zum ersten Mal mit einer Suchanzeige als vermisst gemeldet wurde. Dort hatten die User mitgefiebert und für Jimmy die Daumen gedrückt. So schreibt Facebook-Nutzerin Britta Hag: „Hurraaaaa! Ende gut, alles gut. Wie schön, dass es das alles überlebt und sich heimgetraut hat. Alles Gute weiterhin, Jimmy, genieß deine Freiheit und die Freude und Liebe deiner Familie.“ Kurzzeitig kam in der Facebook-Gruppe allerdings Panik auf, als es hieß, dass die Baufirma am Mittwoch das Loch wieder zumachen würde. Was, wenn Jimmy bis dahin nicht draußen wäre?

Am Ende große Erleichterung: Die Katzeneltern Meike Vielsack und Dieter Taubert müssen zwar vermelden, dass der Kater ziemlich dreckig und abgemagert aussehe, aber stolz zeigen sie erste Fotos von ihrem Jimmy, der endlich wieder Zuhause ist. Facebook-Nutzer Andreas Kraus zeigt sich von der Geschichte begeistert: „Würde mal sagen nach Melanchthon ist das jetzt der berühmteste Brettener.“
Der eingemauerte und so berühmt gewordene Kater Jimmy ist wieder Zuhause.
Der eingemauerte und so berühmt gewordene Kater Jimmy ist wieder Zuhause. | Foto: Privat

Am Mittwoch muss Jimmy sein Zuhause aber noch einmal verlassen. Dann geht es zum Tierarzt, der checken muss, ob mit Jimmy alles in Ordnung ist. Meike Vielsack scherzt derweil, dass der Kater locker mit der Aktion schon fünf seiner sieben Leben verbraucht habe.