Auf der L593 bei Kürnbach hat sich am Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Personen verletzt wurden.
Auf der L593 bei Kürnbach hat sich am Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Personen verletzt wurden. | Foto: 7aktuell

Drei Verletzte bei Kürnbach

Großeinsatz der Feuerwehr: Fahrzeug brennt nach Unfall auf der L593 aus

Anzeige

Bei Kürnbach hat sich am Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Personen verletzt wurden. Wie die Polizei Karlsruhe auf Anfrage von bnn.de am Sonntag erklärte, war der Fahrer eines Seat gegen 21.20 Uhr auf der L593 von Oberderdingen in Richtung Kürnbach unterwegs.

Der Fahrer eines Audi bog von der K3507 auf die L593 ebenfalls in Richtung Kürnbach ein und missachtete dabei die Vorfahrt des Seat. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Seat brannte anschließend völlig aus, der Fahrer wurde schwer verletzt. Auch der Verursacher des Unfalls wurde schwer verletzt, sein Beifahrer leicht.

L593 war zeitweise voll gesperrt

Die Polizei war mit insgesamt vier Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehr war nach Informationen von bnn.de mit 32 Einsatzkräften vor Ort. Während der Bergungsarbeiten war die L593 in beiden Richtungen voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro.