Großeinsatz in Oberderdingen: Im ersten Obergeschoss des Altenheims Haus Edelberg brannte es am Donnerstagnachmittag.
Nach dem Brand in einem Seniorenzentrum in Oberderdingen am Donnerstagnachmittag ist die mit schwersten Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingelieferte 82 Jahre alte Bewohnerin am Freitagmittag verstorben. | Foto: Kampf

Ursache noch unklar

Nach Brand in Oberderdingen: 82-Jährige erliegt Verletzungen

Nach dem Brand in einem Seniorenzentrum in Oberderdingen am Donnerstagnachmittag ist die mit schwersten Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingelieferte, 82 Jahre alte Bewohnerin am Freitagmittag verstorben. Das teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit.

Die gleichfalls mit einer schweren Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebrachte 97 Jahre alte Frau, die ein anderes Zimmer im betroffenen Flügel bewohnte, befindet sich derzeit noch in einem kritischen Gesundheitszustand; Lebensgefahr kann bei ihr nicht völlig ausgeschlossen werden.

Brandursache in Oberderdingen noch nicht geklärt

Ein 23-jähriger Pfleger, der mit einem Kreislaufzusammenbruch in ein Krankenhaus gekommen war, ist inzwischen wieder aus der Klinik entlassen worden. Im Laufe des Freitags waren Kriminaltechniker mit einem Brandsachverständigen des Landeskriminalamtes vor Ort. Ein vorläufiges Ergebnis zur genauen Brandursache steht noch aus und wird frühestens Anfang der nächsten Woche zu erwarten sein, wie es in der Mitteilung weiter hieß.

Derzeit sind zwei Geschosse des vor allem betroffenen Ostflügels unbewohnbar. Die weiteren, unverletzt gebliebenen Heimbewohner konnten im unversehrten Gebäudebereich untergebracht werden. Der Sachschaden, verursacht durch Brand-, Ruß- und Löscheinwirkung, beträgt rund 150.000 Euro.