Großeinsatz in Oberderdingen: Im ersten Obergeschoss des Altenheims Haus Edelberg brannte es am Donnerstagnachmittag.
Nach dem Brand in einem Seniorenzentrum in Oberderdingen, bei dem eine Bewohnerin starb, sitzt ein Pfleger in Untersuchungshaft | Foto: Kampf

Frau starb in Seniorenzentrum

Nach tödlichem Brand in Oberderdingen: Pfleger sitzt in Untersuchungshaft

Nach dem Brand in einem Seniorenzentrum in Oberderdingen Ende Mai, bei dem eine 82-jährige Bewohnerin ums Leben kam (BNN.de berichtete), sitzt seit Mittwochnachmittag ein 23 Jahre alter Pfleger in Untersuchungshaft. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Karlsruhe jetzt mit. Sie gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Bei dem Mann handelt es sich um jenen Verletzten, der wegen des Feuers mit einem Kreislaufzusammenbruch in eine Klinik kam.

Die seit dem Brand von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und dem Kriminalkommissariat Bruchsal geführten Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht gegen den 23-Jährigen, der beim Ausbruch des Feuers auch auf der betroffenen Station als Pfleger Dienst hatte. Schließlich förderten die am Dienstag vorgenommenen Durchsuchungen weitere Indizien zu Tage.

Nach Brand in Oberderdingen: Beschuldigter hat sich noch nicht geäußert

Bislang hat sich der Beschuldigte zu den Vorwürfen des Mordes und der besonders schweren Brandstiftung laut Mitteilung nicht geäußert. Der zuständige Haftrichter ordnete die Untersuchungshaft gegen den aus dem nördlichen Landkreis Karlsruhe stammenden Mann an. Derzeit dauern die Ermittlungen noch an.