Die B35 ist nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt. | Foto: Thomas Rebel

Strecke wieder frei

B 35: Frontalzusammenstoß bei Bretten – drei Personen lebensgefährlich verletzt

Anzeige

Am Freitagmorgen kam es auf der B 35 zwischen der Abfahrt „ATU“ und Bretten Mitte zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lastwagen. Dabei wurden sechs Personen verletzt, drei davon lebensgefährlich.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hat der Fahrer des Transporters, vom Alexanderplatz kommend, zwischen Bretten und Diedelsheim überholt und prallte dann kurz nach der Abfahrt Diedelsheimer Höhe mit einem entgegenkommenden Lastwagen mit Kipper zusammen. Dabei wurde der Beifahrer des Transporters eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Strecke wieder frei

Die B 35 war zwischen der Einmündung zur Bundesstraße 293 und Diedelsheim bis gegen 10.30 Uhr gesperrt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser nach Bretten, Mühlacker, Sinsheim, Bruchsal und Karlsruhe gebracht. Im Einsatz waren 25 Rettungskräfte davon sechs Notärzte und 39 Kräfte der Brettener Feuerwehr.

(ots/bnn)