Am Freitagabend sind in der Region zwei Kraftradfahrer bei Unfällen gestorben. | Foto: Pixabay

Zwei Menschen sterben

Tödliche Unfälle in Gernsbach und Gondelsheim

Anzeige

Am Freitagabend sind in der Region zwei Kraftradfahrer bei Unfällen gestorben.

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte, bog gegen 23.45 Uhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Bretten in Gondelsheim von der Sparbachstraße nach rechts auf die bevorrechtigte Bruchsaler Straße ab. Hierbei übersah sie einen auf der Bruchsaler Straße fahrenden 17-jährigen Kraftradfahrer aus Bruchsal, der in der Folge gegen die hintere Tür des Pkw prallte.

Anschließend wurde er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs abgewiesen und dort vom Fahrzeug einer ebenfalls 26-jährigen Frau aus Gondelsheim frontal erfasst. Der 17-Jährige geriet unter den Pkw und erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

33-Jähriger stirbt bei Gernsbach

Das Polizeipräsidium Offenburg teilte mit, dass am Freitagabend gegen 19.35 Uhr ein 33-jähriger Kraftradfahrer auf der L564 von Loffenau in Fahrtrichtung Gernsbach fuhr und einen ebenfalls talwärts fahrenden Kraftradfahrer mit hoher Geschwindigkeit überholte.

Nach dem Wiedereinscheren fuhr der 33-Jährige einem in gleicher Rchtung fahrenden VW Passat auf, wurde von diesem nach links auf die Gegenfahrbahn abgewiesen und stieß mit einem entgegenkommenden Citroen zusammen.

Der Kraftradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die beiden Insassen des VW Passat zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Citroens blieb unverletzt, wie Polizei weiter mitteilte.

Die L564 musste zur Unfallaufnahme und Bergung zwischen Loffenau und Gernsbach bis 23 Uhr gesperrt werden. Der Verkehrsunfallaufnahmedienst Baden-Baden hat die Ermittlungen übernommen.