Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. | Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Keine Verletzten

Schwerer Unfall bei Jöhlingen: Pkw überschlägt sich

Anzeige

Nach einem Verkehrsunfall am Pfingstmontag gegen 20.55 Uhr mit einem schwerverletzten 35-jährigen Fahrer auf der Bundesstraße 293 zwischen Jöhlingen und Berghausen bittet das Polizeirevier Bretten nun um Zeugenmeldungen.

Der 35-Jährige war nach seinen ersten Angaben von Walzbachtal-Jöhlingen her in Richtung Pfinztal-Berghausen unterwegs gewesen. Unmittelbar vor der Kuppe, am sogenannten „Jöhlinger Buckel“, sei ihm ein bisher unbekannter Pkw mit einer Frau am Steuer entgegen gekommen. Die Fahrerin lenkte in Richtung der Gegenspur, sodass der 35-Jährige ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In der Folge driftete der Kleinwagen gegen eine Böschung am Waldrand und sein Fahrzeug überschlug sich. Dabei wurde noch der Masten eines Verkehrszeichens beschädigt. Die Frau setzte hingegen ihre Fahrt fort.

Verletzung an der Wirbelsäule

Zwar konnte sich der Mann selbst aus dem Unfallauto befreien, aber er trug wohl eine Verletzung an der Wirbelsäule davon und kam per Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei geschätzten 3100 Euro.

Wer Angaben zum Unfallhergang oder der mutmaßlichen Verursacherin machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Bretten unter (07252) 50460 zu melden.

ots/ BNN