Mehrere Fahrzeuge waren an dem schweren Unfall beteiligt.
Mehrere Fahrzeuge waren an dem schweren Unfall beteiligt. | Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Mehrere Fahrzeuge beteiligt

A5 nach tödlichem Unfall zwischen Bruchsal und Kronau wieder befahrbar

Anzeige

Auf der A5 hat sich am Dienstag kurz nach 14 Uhr ein schwerer Unfall in nördlicher Fahrtrichtung zwischen Bruchsal und Kronau ereignet. Das berichtet die Polizei. Eine Person ist ums Leben gekommen.

Nach aktuellem Stand fuhr ein Sattelzug am Stauende auf einen Kleintransporter mit Auflieger auf. Dieser wurde auf einen davor befindlichen Sattelzug geschoben. Der Fahrer des mittleren Fahrzeuges kam hierbei ums Leben. Der Beifahrer des mittleren Fahrzeuges sowie der Unfallverursacher wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Rettungshubschrauber ist kurz vor 15 Uhr am Einsatzort gelandet. Neben der Polizei waren die Feuerwehr und mehrere Rettungswagenim Einsatz. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn nass gereinigt werden.

Bergungsmaßnahmen dauerten mehrere Stunden an

Der Verkehr staute sich auf vielen Kilometern. Rettungsdienste versorgten die Menschen in den Autos wegen der großen Hitze mit Wasser.

Der Verkehr wurde vor der Baustelle und dem Unfallort von der Autobahn abgeleitet. Die Richtungsfahrbahn war aufgrund der Bergungs- und Rettungsarbeiten bis etwa 16.45 Uhr gesperrt.

pol