Bahnsteig
Wegen eines Personenunfalls auf Höhe Waghäusel mussten auf der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe die Bahnen umgeleitet werden. | Foto: Inga Kjer/dpa

Nach Personenunfall

Bahnen zwischen Mannheim und Karlsruhe mussten umgeleitet werden

Anzeige

Wegen eines Personenunfalls auf Höhe Waghäusel mussten am Donnerstag auf der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe die Bahnen umgeleitet werden.

Die Ausweichroute des Fernverkehrs führte von Karlsruhe auf der Rheintalstrecke über Bruchsal, Heidelberg und Mannheim. Die Bahnfahrer mussten mindestens 25 Minuten Zeitverlust in Kauf nehmen, einige Anschlüsse konnten nicht erreicht werden.

Störung dauerte bis 15 Uhr

Wie die Polizei bestätigt, sei um kurz vor elf Uhr auf Höhe Waghäusel eine Person vom Zug erfasst und getötet worden. Näheres sei noch nicht bekannt. Die Strecke war bis gegen 15 Uhr voll gesperrt. Die Menschen im Unfallzug mussten evakuiert werden.