Symbolbild. | Foto: dpa

Feuerwehr ist vor Ort

Dachstuhlbrand in Oberhausen-Rheinhausen

Anzeige

In Oberhausen-Rheinhausen ist am Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizeiangaben ist der Dachstuhlbrand im Anemonenweg inzwischen wieder gelöscht.

Ursache für das Feuer war laut Polizei ein Gasbrenner: Den habe der 48-jährige Bewohner des Hauses genutzt, um Unkraut zu entfernen. Die offenen Flammen griffen auf eine Thujahecke, dann auf eine Pergola und schließlich auf den Dachstuhl über. Die Feuerwehren aus Oberhausen-Rheinhausen, aus Waghäusel und aus Speyer brachten das Feuer laut Polizei schnell unter Kontrolle – dennoch sei das Haus nicht mehr bewohnbar. Immerhin: Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der Sachschaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.