Großbrand auf Wertstoffhof: Seit ein Uhr am Dienstagmorgen kämpfen Einsatzkräfte in Wiesloch gegen ein Feuer.
Großbrand auf Wertstoffhof: Seit ein Uhr am Dienstagmorgen kämpfen Einsatzkräfte in Wiesloch gegen ein Feuer. | Foto: Priebe

Feuerwehr

Großbrand in Wiesloch – Warnung an die Bevölkerung

Anzeige

Großbrand auf einem Wertstoffhof: Seit ein Uhr am Dienstagmorgen kämpfen Einsatzkräfte in Wiesloch gegen ein Feuer. Dort war laut einer Mitteilung der Mannheimer Polizei ein Mulch- und Komposthaufen sowie daneben abgelagertes Holz auf einer geschätzten Fläche von 40 mal 100 Meter in Brand geraten. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

Bei dem Brand entstand eine meterhohe Rauchsäule. Eine Gefahr für Anwohner bestand jedoch laut Polizei nicht. Die Behörden baten die Bevölkerung in Wiesloch, Walldorf und St. Leon Rot jedoch, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. In der Nacht waren bereits die Warnapps Nina und KatWarn ausgelöst worden.

Feuerwehr dämmt Großbrand in Wiesloch ein

Die Feuerwehr hatte in der Nacht verhindern können, dass das Feuer auf Gebäude übergreift. Ein Bagger zog den Abfallhaufen auseinander. Die Einsatzkräfte entschlossen sich schließlich, den Abfalls kontrolliert abbrennen zu lassen.

Die Rheintalbahnstrecke, die neben dem Wertstoffhof verläuft, war von dem Brand nicht betroffen. Der Schaden soll gering sein.

BNN/dpa