Auf den Rasthöfen Bruchsal-Ost und -West kontrollierten die Beamten die Lkw-Fahrer. | Foto: Herberger

Rasthöfe bei Bruchsal

Polizei überprüft Brummi-Fahrer auf Alkohol und Drogen

Anzeige

20 Polizisten haben am Sonntagabend im Zuge einer Sonderkontrolle zur Bekämpfung von Alkohol und Drogen Lkw-Fahrer überprüft.

Die Beamten des Polizeipräsidiums Karlsruhe kontrollierten dabei auf den Rasthöfen Bruchsal-Ost und -West rund 200 Fahrer von Lastwagen. Ziel der Aktion war die Bekämpfung von Alkohol und Drogen im gewerblichen Fernverkehr.

Restalkohol vor Weiterfahrt

Bei Kontrollmaßnahmen wurde festgestellt, dass die Kraftfahrer häufig zum Ende der vorgeschriebenen Ruhezeit an den Wochenenden immer noch alkoholisiert sind. Bei 23 Kraftfahrern wurde eine Alkoholisierung festgestellt. Die Weiterfahrt musste 14 Fahrern untersagt werden, da bei ihnen einen Atemalkoholkonzentration von mehr als 0,5 Promille festgestellt worden war.

Brummi-Fahrer zeigen sich kooperativ

Die Fahrer verhielten sich während der Kontrollen alle kooperativ. Die Beamten erklärten ausführlich den Sinn und Zweck der Maßnahmen, um Verständnis und Einsicht zu wecken.

(ots/ bnn)