Feierstunde mit Andrea Ihle von „Menschen in Not“, Filialleiter Holger Appel, Tierschützerin Annette Kestler-Herzog, Birgit Welge von der Wirtschaftsförderung und OB Cornelia Petzold-Schick (von links).
Feierstunde mit Andrea Ihle von „Menschen in Not“, Filialleiter Holger Appel, Tierschützerin Annette Kestler-Herzog, Birgit Welge von der Wirtschaftsförderung und OB Cornelia Petzold-Schick (von links). | Foto: Duttenhofer

Komplett belegt

Saalbachcenter in Bruchsal feiert Wiedereröffnung

Anzeige

Mit kirchlichem Segen aber auch mit kommunaler Prominenz, Rabatt-Aktionen und Verkostungsständen startete das Saalbachcenter in die Wiedereröffnung. Seit Donnerstag ist das rund 7000 Quadratmeter große Einkaufszentrum des Immobilieninvestors TH Real Estate in der Bruchsaler Prinz-Wilhelm-Straße wieder voll belegt.

Von unserer Mitarbeiterin Irmgard Duttenhofer

Von den Pionieren des 2015 eröffneten Gebäudekomplexes, er war das erste Bauprojekt der Bahnstadt, haben nur wenige Ankermieter die Durststrecke der ersten Jahre überstanden: lediglich der Supermarkt Rewe, der Biomarkt Füllhorn, das Fitness-Center Venice Beach, die Via-Apotheke, die Bäckerei Görtz und wenig später noch ein Blumengeschäft. Ein Zoofachgeschäft musste Insolvenz anmelden. Jetzt ist die Verkaufsfläche ein Stück weit neu geordnet.

Parkplätze am Saalbachcenter sind geblieben

Rewe räumte einige Regale und einen Teil seines Verkaufssortiments zugunsten des Discounters Aldi. Auf die Fläche des Zoofachgeschäftes ist der dm-Drogeriemarkt eingezogen. Gemeinsam komplettieren sie das Angebot des Einkaufszentrums. Geblieben sind auch die Parkplätze, die von allen Mietern gemeinsam genutzt werden.

Auch interessant: Nach Aldi kommt jetzt auch dm ins Saalbachcenter

„Es war richtig, dass sich alle Partner gemeinsam an den Tisch gesetzt haben, um ein neues Konzept zu entwerfen“, lobte Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick die Initiative. Sie sieht den Slogan „Alles unter einem Dach“ auf die gesamte Innenstadt bezogen. Denn es habe sich in der Vergangenheit gezeigt, dass sich die Mieter des Saalbachcenters auch an den Aktivitäten der Stadt beteiligten.

Kaum eine Branche ist stetiger im Wandel, als der Einzelhandel

Rewe-Gebietsleiter Buchfink

Rewe-Gebietsleiter Buchfink begeisterte, was in acht Monaten Umbauzeit bei laufendem Betrieb erreicht wurde. „Kaum eine Branche ist stetiger im Wandel, als der Einzelhandel“, beglückwünschte er die Akteure zum Schulterschluss. Im Mai 2017 haben die Gespräche begonnen, weiß Birgit Welge von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bruchsal. Aldi suchte hier einen vierten Standort. Seit 12. September reiht sich der Discounter in die zentrumsnahe Versorgung der „Kofferraumkunden“ und der Einkaufswilligen der näheren Umgebung ein.

Torten-Königin Sally wird erwartet

Auf gute Nachbarschaft freut sich Verena Stehle vom dm-Drogeriemarkt. Die Filialleiterin und ihre acht Mitarbeiter waren begeistert von der Resonanz am Eröffnungstag. In den kommenden Tagen werden in ihrer Filiale noch weitere Ehrengäste erwartet. Darunter ist Sally, die medienbekannte Bäckerin.

Auch interessant: Neuer Discounter in Walzbachtal-Wössingen: Gemeinde will Konkurrenz verhindern

Seit drei Jahren leitet Holger Appel die Rewe-Filiale im Saalbachcenter. Bruchsal sei sein Baby, sagt er immer wieder. Deshalb fahre er täglich von Frankfurt nach Bruchsal, um sein berufliches und privates Umfeld in Einklang zu bringen. Dass Appel eine ausgeprägte soziale Ader besitzt, bescheinigte ihm Pfarrer Edgar Neidinger. Schließlich habe er Bedürftige zum Essen ins Saalbachcenter eingeladen und immer wieder geholfen, wenn Not am Mann war, würdigte er die Verdienste des Centerleiters.

Appel nutzte die Wiedereröffnung für weitere gute Taten. Rewe spendete dem Tierschutz 2 000 Euro. Andrea Ihle und die Privatinitiative Menschen in Not erhielten eine Sachspende.

Filialleiter Appel wünscht sich eine zusätzliche Bushaltestelle

Mit einem Thema bleibt Appel der Oberbürgermeisterin auch weiterhin auf den Fersen: Er wünscht sich eine Bushaltestelle am Saalbachcenter. Was beim Schulbus klappt, sollte auch für Erwachsene gelten, ist seine Meinung.

Auch interessant: Der Bruchsaler Bahnhof soll umstrukturiert werden

Ereignisreiche Monate liegen nicht nur hinter dem Saalbachcenter sondern auch davor. Das gilt den geschäftlichen Interessen und den räumlichen. Denn nach dem offiziellen Teil der Wiedereröffnung kündigte sich laut plätschernd ein Wasserschaden an. Ein Heizungsrohr über der Verkaufsfläche des Floristik-Fachgeschäftes zeigte ein Leck und rief auch am Eröffnungstag Handwerker auf den Plan.