Bei einem Verkehrsunfall auf der L554 zwischen den Kraichtaler Stadtteilen Münzesheim und Menzingen sind am Freitagmittag zwei Personen schwer verletzt worden.
Bei einem Verkehrsunfall auf der L554 zwischen den Kraichtaler Stadtteilen Münzesheim und Menzingen sind am Freitagmittag zwei Personen schwer verletzt worden. | Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Rettungshubschrauber vor Ort

Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Kraichtal

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall auf der L554 zwischen den Kraichtaler Stadtteilen Münzesheim und Menzingen sind am Freitagmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Das teilte ein Sprecher der Karlsruher Polizei mit.

Nach einer offiziellen Mitteilung war ein 80-jähriger Pkw-Fahrer gegen 11.45 Uhr auf der Landesstraße von Gochsheim kommend in Richtung Münzesheim unterwegs gewesen. An der Einmündung zur Landesstraße 553 missachtete er die Vorfahrt eines aus Münzesheim kommenden 23-jährigen Autofahrers.

Schwer verletzter Mann wird mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Trotz eines Ausweichmanövers des 23 Jahre alten Mannes stießen die Fahrzeuge zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 23-Jährigen von der Fahrbahn geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der schwer verletzte 80-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Die Landesstraße war an der Stelle bis etwa 15 Uhr gesperrt.

BNN