Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der A6 bei Hockenheim tödlich verletzt worden. Die 51-Jährige fuhr am Dienstagabend auf einen Lastwagen auf, der wegen Staus abbremsen musste.  | Foto: Hora

51-jährige Frau stirbt

Tödlicher Unfall auf der A6 bei Hockenheim

Anzeige

Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der A6 bei Hockenheim tödlich verletzt worden. Die 51-Jährige fuhr am Dienstagabend auf einen Lastwagen auf, der wegen Staus abbremsen musste. 

Wie die Polizei meldet, ereignete sich der Unfall gegen 20.30 Uhr. Die 51-jährige Frau war mit ihrem Auto auf der A6 in Richtung Heilbronn unterwegs, als ein vor ihr fahrender Sattelzug wegen des Verkehrs abbremsen musste, meldet die Polizei. Die Frau reagierte zu spät und fuhr „nahezu ungebremst“ auf das Heck des Lasters auf. Bei dem Unfall etwa drei Kilometer nach der Tank- und Rastanlage Hockenheim wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Wenig Behinderungen im Verkehr

Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, sein Beifahrer klagte über Nacken- und Rückenschmerzen, meldet die Polizei. Weil der Verkehr an den Unfallfahrzeugen vorbeigeleitet werden konnte, gab es keine größeren Behinderungen im Verkehr. Am Opel der 51-Jährigen kam es zu einem Totalschaden, am Sattelzug entstand Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro.