Trotz schneller Versorgung durch einen Notarzt, erlag die Frau ihren schweren Verletzungen. | Foto: 7aktuell

Beim Zurücksetzen übersehen

Unteröwisheim: 86-jährige Frau stirbt bei Unfall

Anzeige

Eine 86 Jahre alte Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag gegen 11.30 Uhr auf der Friedrichsstraße in Unteröwisheim tödlich verunglückt. Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes übersah ein 61-jähriger Pkw-Fahrer die Frau, als er vom Parkplatz einer dortigen Apotheke zurücksetzte.

Trotz schneller Versorgung durch einen per Rettungshubschrauber eingeflogenen Notarzt mit Rettungsteam erlag die Frau noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Friedrichsstraße in Unteröwisheim bis gegen 13.30 Uhr gesperrt.

Nach Angaben eines Pressefotografen sollen sich viele Schaulustige an der Unfallstelle befunden haben, die das Geschehen unter anderem mit ihren Smartphones filmten. Auch seien Motorradfahrer mit teilweise hoher Geschwindigkeit trotz Absperrung durch die Straße gefahren. Eine Behinderung der Rettungskräfte durch Personen am Unfallort habe es jedoch nicht gegeben.

(ots/bnn)