Yogakurse bei der VHS Bruchsal können noch nicht stattfinden.
Yogakurse sind gefragt: Noch dürfen keine Kurse stattfinden. Geplant werden sie an der VHS für den Herbst. Ob die Kurse starten dürfen, ist noch unklar. | Foto: dpa

Start der Kurse noch unklar

Volkshochschule Bruchsal erhöht im Frühjahr 2021 die Kursgebühren

Anzeige

Die Volkshochschule Bruchsal erhöht im Frühjahr 2021 die Kursgebühren und das Gehalt der Dozenten. Diese Erhöhung wurde bewusst auf das nächste Jahr gelegt. Die Kursleiter der VHS Bruchsal erhalten ab dem Frühjahr ein Honorar von 19 Euro pro Unterrichtseinheit; zuvor waren es 18 Euro.

Bettina Joa, Leiterin der Volkshochschule Bruchsal (VHS), hält die Erhöhung insbesondere für die Kursleiter für sinnvoll: „Das ist wichtig für unsere Dozenten, gerade in der Zeit. Dass sie bei uns bleiben, das wird honoriert.“ Diese Erhöhung wirkt sich auch auf die Kursgebühren aus. „Je Kurs sind es ungefähr vier Euro mehr insgesamt. Je nachdem wie viele Einheiten es sind“, erklärt Joa.

Die Erhöhung ist durchaus angemessen.

Wolfgang Müller, Hauptamtsleiter Bruchsal

Die Erhöhung der VHS-Gebühren war auch Thema in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bruchsal. „Wir befinden uns noch am unteren Ende der Erhöhung. Wir haben gute Dozenten, da ist die Erhöhung durchaus angemessen“, sagt Hauptamtsleiter Wolfgang Müller in der Sitzung. Die letzte Erhöhung liegt fünf Jahre zurück. Der entsprechende Antrag wurde im Gemeinderat einstimmig entschieden.

Auch interessant: Volkshochschulen fordern wegen Coronavirus finanzielle Hilfe vom Land

VHS will ab Herbst wieder Kurse anbieten

Die VHS Bruchsal hofft, den normalen Betrieb bereits ab Herbst fortsetzen zu können. Momentan fallen alle Kurse durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie aus. „Es ist immer noch Vieles offen. Aber wir wollen alles ermöglichen, was wir dürfen, sobald es wieder erlaubt ist“, sagt Leiterin Bettina Joa.

Die Gruppen warten sehnlichst darauf, dass es endlich weiter geht.

Bettina Joa, Leiterin der VHS Bruchsal

Die Absage aller Kurse ab dem 17. März hatte für große Aufregung unter den Teilnehmern gesorgt. Inzwischen habe sich die Lage etwas beruhigt. Nach dem Abbruch der Kurse entschieden sich viele Kunden dazu, die zu viel gezahlte Kursgebühr als Gutschrift zu erhalten. „Das waren vor allem Stammkunden, die auf jeden Fall weitermachen wollen“, sagt Bettina Joa. „Es gibt bei uns Gruppen, die schon jahrelang zusammen Sport machen. Die warten natürlich sehnlichst darauf, dass es endlich weiter geht.“

Auch interessant: Die Volkshochschule Karlsruhe-Land sieht ein finanzielles Defizit auf sich zukommen

Die Kurse sind bereit für den Neustart

Wann das sein wird, hängt von der Entscheidung der Landesregierung ab. Bei der VHS Bruchsal ist man auf den Neustart vorbereitet. „Wir bräuchten ein bisschen Vorbereitung, aber wären bereit für einen Start“, so Leiterin Bettina Joa.

Klar ist jedoch, dass die Kurse nicht wie gewohnt stattfinden werden. Diese müssten wohl verkleinert werden und strengere Hygieneregeln müssen umgesetzt werden. „Ob Kochkurse dieses Jahr überhaupt möglich sind, ist noch nicht abschätzbar. Oder auch Bewegungskurse. Hier ist keine wirkliche Planung möglich“, sagt Joa.

Sprachkurse sind online möglich

Einfacher sei es mit Sprachkursen. Hier kann beispielsweise der Abstand besser kontrolliert werden. Neben den Bewegungskursen sind Sprachkurse bei der VHS Bruchsal momentan besonders nachgefragt.

Auch interessant: Gondelsheims Bürgermeister Rupp forciert den Bau eines Radwegs nach Diedelsheim

Aktuell bietet die Volkshochschule auch Online-Kurse an. Fünf Bruchsaler Kursleiter bilden sich momentan zum Online-Seminarleiter weiter. Darunter sind zwei Sprachkurs-Leiter. „Auch Fitnesskurse sind online denkbar, aber bisher gab es hier noch keine Anmeldung von unseren Kursleitern“, erzählt Bettina Joa.

Das genaue Programm ist noch unklar

Welches Programm im Herbst stattfinden kann, ist noch unklar. „Wir planen das Spätjahr. Wie das tatsächlich aussieht, wissen wir nicht. Wir müssen abwarten“, sagt Bettina Joa, Leiterin der VHS Bruchsal. Die Kursplanung hängt auch von den verfügbaren Dozenten ab. „Einige haben schon abgesagt, weil sie zur Risikogruppe gehören.“

Über die Kurstermine sowie über die neuen Online-Kurse informiert die VHS auf der Webseite.