Volocopter | Foto: Nikolay Kazakov/Volocopter

Flug-Taxis aus Bruchsal?

Volocopter plant Testflüge in Singapur

Anzeige

Die Firma Volocopter aus Bruchsal werkelt an der Entwicklung von autonomen Flug-Taxis für Innenstädte. Für das Jahr 2019 stehen nun Testflüge in Singapur im Terminkalender. Dabei erhält Volocopter Unterstützung von Seiten der singapurischen Behörden.

Für die meisten Menschen sind schwebende Flug-Taxis wie in Filmen wie „Star Wars“ oder „Das fünfte Element“ Zukunftsmusik. In der Realität allerdings ist die Vorstellung gar nicht so verrückt, wie sie vielleicht klingt. Vorne mit dabei bei der Entwicklung funktionierender Flug-Taxis ist die Firma Volocopter mit Sitz in Bruchsal. Nach einem Testflug über Dubai im September 2017 sollen nun innerstädtische Testflüge in Singapur folgen. Das hat das Unternehmen auf einer Konferenz in Paris bekanntgegeben. Termin für die Tests ist die zweite Jahreshälfte 2019. Unterstützung erhält Volocopter dabei vom Verkehrsministerium von Singapur, der Zivilluftfahrtbehörde und der Behörde für wirtschaftliche Entwicklung.

Volocopter in Dubai | Foto: Nikolay Kazakov/Volocopter

Bei den Tests soll abgeklärt werden, ob die Volocopter in Singapurs urbaner Umgebung fehlerfrei funktionieren. In einem nächsten Schritt sollen dann öffentliche Demonstrationsflüge folgen.

Für zwei Passagiere mit 30 Kilometern Reichweite

Volocopter sind elektrisch angetriebene Flugmaschinen mit mehreren Rotoren, die senkrecht starten und landen können. Laut dem Unternehmen können zwei Personen in einem Volocopter knapp 30 Kilometer weit fliegen. Volocopter sind spezifisch für Innenstädte entwickelt worden und darauf ausgelegt, ohne größere Schwierigkeiten um Wolkenkratzer herumfliegen zu können. Dabei sollen sie so leise fliegen, dass sie auf einer Flughöhe von rund 100 Metern vor der normalen städtischen Geräuschkulisse nicht mehr hörbar sind – zumindest verkündet das das Unternehmen selbst.

„Wir stehen in den Startlöchern“

„Wir stehen in den Startlöchern die ersten festen Flugtaxi-Strecken in Städten umzusetzen,” sagt Florian Reuter, CEO von Volocopter. “Singapur ist ein logischer Partner: Die Stadt ist Pionier in Technologie und Stadtentwicklung. Die Zusammenarbeit ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu unserem Ziel, Flugtaxis zu realisieren.” Volocopter fliegt bereits regelmäßig in Deutschland und ist in der Vergangenheit auch mehrmals öffentlich geflogen.