Eine Frau, die mit ihrem Hund auf einem Feldweg hinter der Bahnhofsunterführung in Waghäusel unterwegs war, ist am Montag gegen 20 Uhr einem Exhibitionist begegnet. | Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Polizei sucht Zeugen

Waghäusel: Exhibitionist auf Fahrrad unterwegs

Eine Frau, die mit ihrem Hund auf einem Feldweg hinter der Bahnhofsunterführung in Waghäusel unterwegs war, ist am Montag gegen 20 Uhr einem Exhibitionist begegnet. Das teilte die Karlsruher Polizei am Dienstag mit.

Er kam der Frau auf dem Fahrrad entgegen und fasste sich dabei an seinen entblößten Penis. Der Mann, der mit einer schwarzen Jogginghose und einem Tanktop bekleidet war, fuhr an der Fußgängerin vorbei in die Bahnhofsunterführung.

Fahrradfahrender Exhibitionist macht Pause auf einer Bank

Kurze Zeit später radelte er laut Mitteilung wieder zurück und setzte sich auf eine Bank neben dem dortigen Trafohäuschen, bis er sich schließlich wieder durch die Unterführung in Richtung Ortskern davon machte.

Trotz sofortiger Fahndung konnte der Unbekannte nicht gefunden werden; sein Aussehen wird in der Mitteilung als „südländisch“ beschrieben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0721 939-5555 entgegen.