Erdöl
Eine Gestängetiefpumpe (auch Pferdekopfpumpe) für Erdöl im niedersächsischen Emlichheim. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 10,3 Millionen Tonnen Erdöl in Deutschland gefördert. | Foto: Friso Gentsch

Für maximal vier Wochen

Weingarten: Öl in Baden-Württemberg? Neue Probebohrung startet

Anzeige

Auf der Suche nach Öl im Südwesten hat das Heidelberger Unternehmen Rhein Petroleum in Weingarten (Kreis Karlsruhe) mit Probebohrungen begonnen. Die Arbeiten starteten am Montag in der Nähe eines Baggersees, sollen maximal vier Wochen dauern und etwa 900 Meter in die Tiefe reichen, teilte Rhein Petroleum weiter mit.

Ob sich tatsächlich Öl in den Gesteinsschichten befindet, ist nach Worten eines Sprechers noch ungewiss. Untersuchungen im Vorfeld waren den Angaben zufolge vielversprechend. Weingarten sei der einzige Ort in Baden-Württemberg, an dem derzeit nach Öl gesucht werde.

Das Unternehmen hat schon zuvor versucht, im Land Öl zu fördern: Vor drei Jahren waren Probebohrungen im nur wenige Kilometer entfernten Graben-Neudorf aber erfolglos abgebrochen worden. Im Rheingraben wurde bereits früher Öl gefördert, bevor die Felder mangels Ergiebigkeit stillgelegt wurden.

dpa/lsw