Auf der A5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe-Nord in Fahrtrichtung Süden haben sich am Ostersonntag zwei Auffahrunfälle mit jeweils zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. | Foto: Hora (Symbolfoto)

Eine Person leicht verletzt

Zwei Unfälle auf der A5 bei Karlsruhe – Stau durch Gaffer auf der Gegenfahrbahn

Anzeige

Aktualisierung: Mittlerweile haben sich die Staus in beiden Fahrtrichtungen aufgelöst.

Auf der A5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe-Nord in Fahrtrichtung Süden haben sich am Ostersonntag gegen 13.30 Uhr zwei Auffahrunfälle mit jeweils zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, wie ein Sprecher der Karlsruher Polizei erklärte.

Derzeit sind der linke und der mittlere Fahrstreifen gesperrt. Eines der Fahrzeuge muss laut Sprecher mit einem Kran geborgen werden.

Um kurz nach 15 Uhr teilte er jedoch mit, dass die mittlere Spur in wenigen Minuten wieder freigegeben werden soll. Der Verkehr staut sich derzeit auf vier Kilometern. Laut Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg ist dort mit einem Zeitverlust von rund 45 Minuten zu rechnen.

 

Hilfe zum BNN-Newsletter

Datenschutzerklärung

Stau wegen Gaffern auf der Gegenfahrbahn

Auch auf der Gegenseite der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal in Fahrtrichtung Norden staut sich der Verkehr. Die Ursache hierfür seien Gaffer, wie der Polizeisprecher erklärte.