Beschäftigung in den kälteren Jahreszeiten: Für Kinder gibt es zahlreiche Angebote in der Region, wie etwa der Indoor-Spielplatz Kindorado.
Beschäftigung in den kälteren Jahreszeiten: Für Kinder gibt es zahlreiche Angebote in der Region, wie etwa den Indoor-Spielplatz Kindorado. | Foto: Kindorado

Von Pforzheim bis Karlsruhe

Die zehn besten Indoor-Aktivitäten für Kinder

Anzeige

In unserer neuen Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten aus der Region. In dieser Folge dreht sich alles um die besten Indoor-Aktivitäten für Kinder. Die BNN präsentieren zehn Ideen, die auch bei schlechtem Wetter Spaß bringen. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

1. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Spielplatz

Die Zeit zum Schaukeln, Sandeln und im Freien Rutschen ist langsam vorbei. Doch es gibt auch Indoor-Spielplätze, in denen Kinder jeden Alters trotz Wind und Regen toben können.

Große Rutschen, Bällebäder oder Hüpfburgen: Das gibt es unter anderem in den Spielanlagen Kids2Kids in Bruchsal, Kindorado in Karlsruhe, Okidoki in Bühl, Kiddy Dome in Schutterwald im Ortenaukreis, Fuxini in Mühlacker sowie im Kibungu bei Pforzheim.

Spielen, Rennen, Toben: In Indoor-Spielplätzen geht das auch bei Regen.
Spielen, Rennen, Toben: In Indoor-Spielplätzen geht das auch bei Regen. | Foto: Kiddy Dome

2. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Trampolin Springen

Hier kommt Bewegung in den Tag: Ob Salti, kleine Hüpfer oder Ballspiele, im Sprungpark in Remchingen bei Pforzheim aber auch an anderen Adressen haben Kinder die Möglichkeit dazu. In der Halle sind zahlreiche Trampoline aufgestellt, daneben gibt es zur Sicherheit noch eine Grube aus Schaumstoffwürfeln. Sogar Basketball kann gespielt werden, wobei selbst die Kleinsten dank Trampolin den Korb erreichen können.
Von Trampolin zu Trampolin geht es im Sprungpark bei Pforzheim.
Von Trampolin zu Trampolin geht es im Sprungpark bei Pforzheim. | Foto: Sprungpark

3. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Exotenhaus

Einen warmen Zufluchtsort mit jeder Menge bunter Pflanzen und zahlreichen Tieren bietet das Exotenhaus bei einem Besuch im Karlsruher Zoo. Vom Zwergseidenäffchen bis zum Stumpfkrokodil leben dort rund 2.000 Tiere. Einige davon bewegen sich frei in der großen Halle und flattern den Besuchern um die Ohren – besonders in der Fledermaushöhle.

4. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Kartbahn

Rasant geht es auf den Kartbahnen in der Region zu. Kinder ab acht Jahren dürfen in Karlsruhe-Durlach auf die überdachte Strecke. Dort wird mit umweltfreundlichen Elektromotoren gefahren.

Ins Kart steigen kann man auch im Speed in der Gemeinde Keltern im Enzkreis sowie bei Kart und Event am Yachthafen in Wörth am Rhein. Kleine Kartbahnen gibt es außerdem in einigen Indoor-Spielplätzen, wie etwa im Kindorado (siehe Punkt 1).

Die ersten Fahrversuche können Kinder am Steuer eines Kart wagen.
Die ersten Fahrversuche können Kinder am Steuer eines Kart wagen oder wie im Bild auf kleinen Elektro-Motorrädern. | Foto: Kindorado

5. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Musik-Welt

Stimme, Tanz und Instrumente kann man im Toccarion im Festspielhaus Baden-Baden entdecken. Besonders viel Spaß macht es, die großen Klaviertasten des „Walking Piano“ auf dem Boden mit den Füßen zu spielen. Die Erlebniswelt mit verschiedenen Musik-Stationen steht Kindern ab fünf Jahren offen. Führungen und Workshops ergänzen das Angebot.

6. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Theater – mit Figuren und ohne

Geschichten für Kinder gibt es viele zu erzählen, und manche machen dies mit Puppen. Verregnete Nachmittage werden im Puppentheater auch für die Kleinsten spannender. Verschiedene Stücke zeigen etwa das Figurentheater Himmelreicher in Karlsbad, die Marotte in Karlsruhe, das Figurentheater sowie der Mottenkäfig Pforzheim. Aber auch hinter den Vorhängen der Theater mit menschlichen Schauspielern verstecken sich tolle Möglichkeiten, einen Herbstmittag zu verbringen. Extra für Kinder spielt etwa das Junge Theater Pforzheim und Baden-Baden, das Junge Staatstheater Karlsruhe sowie das Sandkorn.

7. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Erlebnisbad

Mit Maskottchen „KAi“ dem Hai ein bisschen schwimmen, rutschen und plantschen: Wenn es draußen schon ungemütlich wird, bieten sich Spaßbäder wie das Europabad Karlsruhe an, um mit der Familie ein bisschen in Urlaubsstimmung zu kommen. Alternativen gibt es außerhalb des BNN-Verbreitungsgebiets in Landau mit dem Freizeitbad Laola sowie im Weinheimer Miramar.

8. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Kunst

Mit besonderen Ausstellungen und Führungen vermittelt die Junge Kunsthalle Karlsruhe Kultur und Kunst an Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche. Im „Open Space“, mit den „Mittwochsmalern“ und im „Offenen Atelier“ dürfen kreative Ideen selbst ausgelebt werden.

Ein „Junges Programm“ bietet auch die Kunsthalle Baden-Baden an. Aktiv sein ist Kindern zudem im „BÄMlab“ des Zentrums für Kunst und Medien in Karlsruhe erlaubt.

Kunst anschauen und selbst malen: In einigen Kunsthallen gibt es extra Kinderangebote.
Kunst anschauen und selbst malen: In einigen Kunsthallen gibt es extra Kinderangebote. | Foto: dpa

9. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Kino

Ein lustiger Film lässt die Zeit gleich schneller vergehen. Speziell für die kleinen Zuschauer nehmen viele Kinos in der Region Kinderfilme in ihr Programm auf: so zum Beispiel das Kommunale Kino Pforzheim, Studio 3 und die Schauburg in Karlsruhe oder in den Cineplex Baden-Baden und Pforzheim.

Einige regionale Kinos bieten spezielle Filme für Kinder an - und dazu noch Popcorn.
Einige regionale Kinos bieten spezielle Filme für Kinder an – und dazu noch Popcorn. | Foto: dpa

10. Indoor-Aktivitäten für Kinder: Bowling

Einen etwas sportlicheren Nachmittag können Familien mit Kindern beim Bowling erleben. Bis 19 Uhr dürfen Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten beispielsweise im Lago Bowlingcenter die Bowlingkugeln rollen lassen. Daneben sorgen dort auch weitere Spiele wie ein XXL-Kicker oder Air Hockey für Spaß – nicht nur bei den Kleinsten.

Beim Disco-Bowling lassen Besucher die Kugel bei Musik und bunten Lichteffekten rollen. | Foto: Lago Bowlingcenter