Das Jazztival in Bühl lockt mit internationalen Künstlern. | Foto: Maier

Tipps zum Wochenende

Konzerte, Lesungen und Eislaufen in Karlsruhe, Bühl und Pforzheim

Anzeige

Ob durch Bücher stöbern, Live-Musik lauschen, tanzen, eislaufen oder einfach nur bummeln: Am Wochenende vom 15. bis 17. November ist wieder vieles los in der Region rund um Karlsruhe, in Mittelbaden und bis hoch nach Mannheim. Das sind die Veranstaltungs-Tipps für die kommenden Tage:

Tanzen zur Musik der 90er Jahre

In der Stadtmitte in Karlsruhe heißt es am Freitag, 15. Dezember: „Backstreet’s back!“. Auf zwei Floors legen DJ Ripley und Alex W. bei der doppelten 90er-Party die Musik aus dem vorletzten Jahrzehnt auf. Von N*SYNC bis hin zu Nirvana ist auf dem ersten Floor alles dabei, wenn DJ Ripley seine Mixed Music abspielt. Währenddessen feiern die Tanzbegeisterten auf dem zweiten Floor bei Alex Wellington zu Blümchen und Scooter, denn hier lautet das Motto „90’s Eurodance und Techno“.

Los geht es in Club und Saal um 23 Uhr, ab da wird sechs Stunden lang bis zum Ende um 5 Uhr getanzt.

Eislaufen in der Innenstadt

Pforzheim hat die Eislauf-Saison eingeläutet! Seit dieser Woche ist die Eisbahn auf dem Marktplatz wieder für schnelle Läufer, Pirouettendreher und mutige Anfänger geöffnet. Von Freitag bis Sonntag können von 10.30 bis 19.45 Uhr die Besucher ihre Runden drehen, anschließend ist bis 22 Uhr Eisstockschießen angesagt (nach Voranmeldung). Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro, für Kinder, Schüler und Studenten drei Euro. Zudem gibt es Familien- und Gruppenkarten. Mehr Informationen zum Angebot gibt es hier.

Eisbahn Pforzheim 2010 sieht das nicht schön aus?

Gepostet von Equipmenta Veranstaltungstechnik GmbH am Mittwoch, 17. Februar 2016

Bummeln auf dem Herbstmarkt

Verschiedene handgefertigte Ware stellen Kunsthandwerker beim achten Forster Herbstmarkt rund ums Sellawie, Hambrücker Straße 30, in Forst aus. Neben dem Kreativmarkt gibt es noch Leckeres im gemütlichen Café. Die Veranstaltung dauert von 9 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Über 150 Paare für die „Button-Collection“ habe ich in Vorbereitung auf den wunderbaren Herbstmarkt im Sellawie in Forst produziert! Nächsten Samstag von 9-17 Uhr sehen wir uns hoffentlich? Vi ses💙

Gepostet von Lille Søs am Samstag, 9. November 2019

Musik hören und Gutes tun

Musiker aus den verschiedensten Ländern spielen mit beim Weltmusik-Konzert am Samstag, 16. Dezember, in der Festhalle Bad Rotenfels in Gaggenau. Der Erlös des Konzerts geht an ein Öko-Kinderprojekt von Terre des Hommes. Die Veranstalter wollen ein außergewöhnliches Programm bieten und haben neben Peter Götzmann (Schlagzeug) und seiner Band noch Musiker aus Brasilien, Kuba, China, Gambia und dem Irak eingeladen. Orientalisches Essen serviert dazu der Gaggenauer Schul-Elternverein.

Einlass ist um 17 Uhr, das Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten kosten 15, für Senioren 14 und für Schüler vier Euro.

Filme schauen beim Festival

Beim 68. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg werden 57 Filmproduktionen aus 38 Ländern gezeigt, darunter 37 Newcomer-Filme. Zu den präsentierten Werken gehören unter anderen „Crescendo“, „Fabulous“ und „Good Morning Son“. Zahlreiche Premieren finden auf der Veranstaltung statt, die noch bis zum 24. November dauert. Die Filme werden in verschiedenen Veranstaltungsorten in den beiden Städten vorgeführt, in Mannheim in zwei eingerichteten Kinosälen im Stadthaus am Paradeplatz und im Kino Atlantis sowie in Heidelberg in zwei Sälen in einem eigens fürs Festival errichteten Zelt auf dem Messplatz am Kirchheimer Weg.

Am Samstag und Sonntag laufen die ersten Filme bereits um 10 Uhr morgens, die letzten am Samstag um 23 Uhr und um 21.30 Uhr am Sonntag.

Eintrittkarten kosten 10,50 Euro, 9,50 Euro (ermäßigt) oder 6,50 Euro (Studenten und Schüler). Es gibt außerdem Fünfer- und Zehnertickets.

Bald ist es soweit: Am 22. Oktober geht das Programm der 68. Festivalausgabe online und wird in der Metropolregion…

Gepostet von Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg am Mittwoch, 16. Oktober 2019

Lesen auf der Bücherschau

Bücherwürmer aufgepasst: Die Karlsruher Bücherschau öffnet am Freitag, 15. November, ihre Pforten bis zum 1. Dezember. Das Gastland ist in diesem Jahr Island, um das sich auch viele der Lesungen drehen. Zusätzlich zu den Veranstaltungen dürfen die Besucher selbst nach Büchern stöbern und sie anlesen. Auch Autoren kommen zur Bücherschau ins Regierungspräsidium am Rondellplatz.

Programmhöhepunkte an diesem Wochenende sind die deutsch-isländische Lesung mit Jón Gnarr am Freitag um 20.15 Uhr im Buchcafé, der Spiele-Nachmittag für Familien am Samstag von 14 bis 17 Uhr in der Bibliothek sowie der Wikinger-Showkampf zum Island-Tag am Sonntag um 15 Uhr im Foyer.

Geöffnet ist die Bücherschau montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Tageskarten kosten ein bis zwei Euro, Dauerkarten vier bis fünf Euro und ab 19 Uhr ist täglich der Eintritt in die Ausstellung frei.

Konzerte besuchen beim Jazztival

„Harp Meets Jazz“ lautet das Motto des diesjährigen Jazztivals in Bühl, zu dem noch bis Sonntag, 17. November, viele internationale Musiker kommen. Zahlreiche Künstler treten während des Festivals überall in der Stadt auf, so zum Beispiel der Jazzchor Freiburg am Freitag ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Neuer Markt. Am Samstag spielt der virtuose Harfinist Patrick Stickney ab 20.45 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus und Anton Mangold beendet das Festival am Sonntag um 16 Uhr mit Tea-Time-Jazz in der Max-Grundig-Klinik Bühlerhöhe.

Für die Konzerte am Freitag- und Samstagabend gibt es ein Kombiticket zum Preis von 45 Euro im Vorverkauf. Weitere Infos zu Eintrittspreisen und Konzerten gibt es hier.

Jazz in KneipenAuch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Kneipen-Night. Ein Programm aus Jazz, Funk und Soul…

Gepostet von Jazztival Bühl am Freitag, 4. Oktober 2019