Blaulicht
Bei einem Straßenfest in Sinzheim wurden zwei Besucher verletzt und mussten in die Klinik Baden-Baden eingeliefert werden. | Foto: Patrick Pleul/Illustration

Straßenfest in Sinzheim

Zwei Opfer durch Flaschenwurf schwer verletzt

Anzeige

Eine 21-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann wurden in der Nacht zum Samstag beim Straßenfest im Sinzheimer Ortsteil Kartung verletzt. Unbekannte Täter warfen ihnen eine Glasflasche beziehungsweise einen Bierkrug ins Gesicht. Beide mussten von Notärzten vor Ort behandelt werden. Anschließend wurden sie ins Klinikum Baden-Baden eingeliefert.

Einer der beiden Fälle wird seit Sonntag im sozialen Netzwerk Facebook kolportiert und wurde inzwischen fast 2.000 Mal geteilt. Ein Freund des verletzten jungen Mannes beschreibt den Vorfall und hat ein Foto gepostet, das das Opfer verletzt im Bett liegend zeigt. Es trägt einen Augenverband und Pflaster an der Schläfe und am Ohr. Das Gesicht hat tiefe Kratzer.

In Klinik Baden-Baden eingeliefert

Die BNN-Redaktion konfrontierte das Polizeipräsidium Offenburg mit diesem Fall und erfuhr dabei, dass es in Kartung am Samstag kurz vor Mitternacht zwei Verletzte gab. „Nach unseren ersten Erkenntnissen könnte der Streit zwischen zwei noch unbekannten Jugendlichen am späten Samstagabend während des Straßenfestes im Bereich der Kreuzstraße der Auslöser gewesen sein“, berichtete ein Polizeisprecher.

„Die beiden unbeteiligten Festbesucher sollen kurz vor Mitternacht von einer umherfliegenden Glasflasche und einem Bierkrug getroffen worden sein und hierdurch Verletzungen davongetragen haben, die nach einer ersten notärztlichen Behandlung vor Ort in einer Klinik in Baden-Baden versorgt werden mussten. Die noch unbekannten Täter sollen nach der Auseinandersetzung in Richtung der Kartunger Straße davongerannt sein.“

Unbekannte Täter

Die unbekannten Jugendlichen gerieten offensichtlich aus noch unbekannten Gründen kurz vor Mitternacht in Streit. Aus der Menge heraus flogen plötzlich Gegenstände und trafen die Opfer im Gesicht. Auf Facebook wird der Angriff auf den jungen Mann von einem Freund ausführlich beschrieben. Das Opfer sei von einem mit Absicht geworfenen Glas ins Gesicht getroffen worden.

„Wir standen als unbeteiligte Gruppe zwei Meter vom Stand der Handballer (Cocktailbar) entfernt, als zwei Gruppen vor dem Eingang des Standes eine kleine Schlägerei begannen“, heißt es weiter. „Nach dem Glaswurf trennten sich die zwei Gruppen, ohne dass wir die Täter erkennen konnten. Wer irgendwas gesehen hat, sollte sich bitte bei der Polizei melden. Unser Freund musste mehrfach genäht werden. Außerdem wurde er heute Nacht in Karlsruhe am Auge operiert. Helft uns die Täter zu finden! Bitte auch teilen!“

Polizei sucht Zeugen

Die Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Oos ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen und bitten unter der Telefonnummer (07221) 62505 um Zeugenhinweise. „Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zum Tathergang oder zur Identität der mutmaßlich jungen Männer machen?“ lautet die Frage der Polizei.