Das I-Mobil. Foto: Polizei

Enzkreis

Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Einbrechern

Anzeige
(ots/red) Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden ist für viele Menschen ein traumatisches Erlebnis. Nicht nur der entstandene materielle Schaden, sondern die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl machen den betroffenen Menschen zu schaffen. Häufig entstehen bei Einbrüchen außerdem sehr hohe Schäden.

Die Polizei informiert in einem mobilen Informationsfarzeug über das richtige Verhalten und notwendige Sicherungsmaßnahmen, um sich vor Einbrüchen zu schützen. „Schließlich ist Vorbeugung die beste Möglichkeit, sich vor solchen Taten zu schützen“, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

Das Informationsfahrzeug des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg ist im Enzkreis unterwegs, und zwar in

Eisingen auf dem Parkplatz beim Rathaus, Talstraße 1, am
Donnerstag, 17.05.2018, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wiernsheim auf dem Parkplatz bei der Feuerwehr, Wurmberger
Straße, am Freitag, 18.05.2018, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Remchingen auf dem Parkplatz bei der Kulturhalle, Hauptstraße,
am Dienstag, 05.06.2018, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Im I-Mobil gibt es Tipps zur Sicherung von Fenstern, Türen und anderen Bereichen des Hauses. Eine Vielzahl von Exponaten, von der einfachen Fenster- bzw. Türsicherung bis zur Überfall- und Einbruchmeldeanlage machen deutlich, wie man sich wirkungsvoll schützen kann.

Schutz kann sich lohnen: Laut Polizei scheitern mehr als 47% der versuchten Wohnungseinbrüche an Sicherungstechnik.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3944748